Eigenbau mit Alu-Steck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das sieht mega aus! Die Mausis werden sich bestimmt sehr wohl darin fühlen. :thumbsup:

      Ich würde aber die Kokosnuss lieber rausnemen. Dadurch, dass sie nur einen Eingang hat birgt sie ein unnötiges Risiko, sodass im Falle eines Streits eine Maus nicht mehr rauskommen kann und dabei verletzt wird. Deshalb sollten alle Verstecke für Rennmäuse zwei Eingänge mit einem Durchmesser von mindestens 7cm aufweisen.

    • Die Kokosnuss muss nicht zwingend raus, wir haben mit dem Lochbohrer einen zweiten Ein-/Ausgang rein gebohrt, jetzt ist sie ein Durchzugsposten.
      Das einzige was du bedenken müsstest wäre, wenn sie die Seile zur Kokosnuss durchbeißen (was schneller passiert als dir lieb sein wird), dann hat es pro Etage nur noch einen Zugang. Und 2 Zugänge pro Etage sollten es schon sein.

      Ich finde es sehr liebevoll und schön eingerichtet. Bin gespannt wie es im gefüllten Zustand ist.
      Ich habe zusätzlich noch einen "Zwischenaufgang" gehabt, bzw habe ich, für die zu Beginn weniger eingestreute Zeit :D

      Wenn man sich für ein Tier entscheidet heißt das ˋbis zum letzten Atemzug´ und nicht ˋbis zum nächsten Urlaub´. :thumbup:

    • noch etwas, das mir gerade aufgefallen ist: Das Laufrad wirkt als würde es zu 1/3 über dem "Abgrund" hängen? Kann das sein?
      Wenn ja würde ich dir anraten die Etage genau darunter zu schieben, für den Fall, dass sie rausfliegen die Verletzungsgefahr möglichst gering ist.
      Falls die Etage eh genau darunter ist vergiss meinen Einwand :D

      Wenn man sich für ein Tier entscheidet heißt das ˋbis zum letzten Atemzug´ und nicht ˋbis zum nächsten Urlaub´. :thumbup:

    • Das Gehege ist sehr schön geworden. :thumbup:
      Ich würde noch vorschlagen das Sandbad auf die rechte Ebene zu stellen, damit die Mäuse,
      falls sie Laufradsaltos schlagen sollten, nicht auf den Glasrand stürzen.
      Vermutlich wirst du bei der Ankunft deiner Mäuse, zur Eingewöhnung, noch nicht komplett einstreuen.
      Deshalb wären noch zwei weitere Aufstiege auf die Ebenen nötig.
      Gruß Beja

    • Danke für die Komplimente und das Feedback.

      Die Hanfschnüre an der Brücke habe ich schon mit Draht verstärkt, so dass sie nicht zernagt werden können.

      Dass die Kokosnuss Streitpotential birgt, hatte ich schon befürchtet :| Ich werd mal probieren, ob ich einen zweiten Eingang reinbohren kann, ansonsten muss ich sie vielleicht doch besser rausnehmen. Die zwei Mädels kommen ja gerade erst so richtig ins Flegelalter...

      Ich sollte wohl noch eine Zwischenetage einbauen, damit die Wurzel rechts vorne in der Anfangszeit erreichbar ist, wenn noch nicht so viel Einstreu da ist.

      Saltosprünge aus dem Laufrad hatte ich bisher noch nicht bedacht! Wenn die Etage wirklich komplett davor stehen sollte, muss ich wohl ziemlich viel umräumen. Darüber muss ich nochmal schlafen.

      Danke auf jeden Fall!

    • Das ist aber wirklich schön geworden!

      Wichtig ist nur, dass nichts runter fallen oder untergraben werden kann, auch nicht bei hartnäckigen Sabotage-Versuchen, damit nur ja kein Mäuschen was auf den Kopf kriegt oder festgeklemmt wird.
      Und wie Knopfi sagt, man muss auch immer mit den Mäusen rechnen, die das Laufrad für eine Raketenabschussrampe halten und deren Flugbahn mit einplanen, sie dürfen nirgends auf Ecken oder harte Kanten aufschlagen.

    • Super, dass das mit dem zweiten Loch in der Kokosnuss geklappt hat.

      Habe jetzt nur etwas per Zufall entdeckt - weiß auch nicht wieso ich da so nah reingezoomt habe ... im Fieberwahn :D
      Foto dazu angehängt: wenn die Einstreu bis hinauf geht und die Rennmäuse da vorbei graben, laufen oder buddeln kann das ganz schön böse enden. Vielleicht mit irgendetwas versiegeln oder ganz flach andrücken?

      Bilder
      • Screenshot_20220912-162543_Chrome.jpg

        673,56 kB, 1.080×2.184, 22 mal angesehen

      Wenn man sich für ein Tier entscheidet heißt das ˋbis zum letzten Atemzug´ und nicht ˋbis zum nächsten Urlaub´. :thumbup:

    • Jetzt habe ich das Laufrad umgehängt, so dass die Plattform direkt davor steht und keine Glaskanten in Flugweite sind. (Den Wassernapf wollte ich aber schon auf diese Plattform stellen, weil auf der anderen Plattform das Sandbad steht, und ich schon den ganzen Sand in den Wassernapf fliegen sehe. Man muss sich wohl entscheiden, welche fliegenden Objekte problematischer sind...)

      Die Kokosnuss hat einen zweiten Ausgang bekommen. Das war mit der Stichsäge eigentlich ganz einfach.

      Der Draht macht mir eigentlich keine Sorgen, der ist wirklich ziemlich dick. Ich glaube nicht, dass sie den durch kriegen.

      Und ich habe vorne rechts noch einen Pappkarton aus Aufstiegshilfe platziert, so lange das Streu noch niedrig ist. Den dürfen sie dann fröhlich zernagen.

      Jetzt nur noch mit Streu auffüllen und dann bin ich bereit für den Einzug.



    • Das Sandbad hat 20 cm Durchmesser. Es kann bei energischem Schieben zwar verrutschen, aber runterfallen dürfte es nicht. Ich probiere das aber nochmal aus. Zur Not hab ich noch Holzscheiben, die ich auf den Rand der Plattform kleben kann.

      Das Laufrad hat 28 oder 29 cm Durchmesser.


      Ich hab auch direkt noch eine Frage zum Streu. Ich hab jetzt ca. 10 cm hoch eingestreut. Die Mäuse bringen auch einen Teil ihres eigenen Einstreus mit, aber ich weiß noch nicht wie viel. Welche Einstreuhöhe sollte ich denn zu Anfang anpeilen? Und wie schnell sollte ich danach auffüllen? Nach einer Woche anfangen, jeden Tag ein paar Hände voll neuem Streu dazu geben?
      (Ich hab das Rennmausbuch schon dreimal vorwärts und rückwärts gelesen, aber manche Fragen bleiben...)

    • Fragen bleiben immer ;)

      Ich hab überlegt wie das bei meinen lütten war.

      Lass sie erstmal einziehen und ankommen, das wird für dich auch sehr aufregend , und dann würde ich langsam erhöhen , neben Heu und Stroh , hast du sicher genug zum zernagen und über Toilettenpapier zum Nest bau freuen die beiden sich sicher auch.

      Freddy und Merlin war,gefühlt, die ganze Zeit am Laufrad laufen, am besten noch zu zweit in unterschiedliche Richtung *seufz* das ist schon so lange her :love:

      Ich wünsche euch morgen einen schönen Tag !