Welches Laufrad für „Lauftrottel“

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welches Laufrad für „Lauftrottel“

      Ihr Lieben! Ich habe zwei Laufräder für meine beiden Mäuse, da nur ein Rad immer nur von der einen Maus genutzt und verteidigt wurde.

      Ein Rad ist ein Holzrad, eins ist eins aus Kunststoff, Wodent Wheel.

      Rosi, die lauffreudige Maus, nutzt beide Räder, bevorzugt aber deutlich das Holzrad.

      Susi ist deutlich kleiner und zarter. Sie hat das Laufen im Holzrad nicht wirklich hinbekommen. Das Kunsstoffrad benutzt sie - ich glaube, es fällt ihr leichter, da es leichter ist - und vielleicht auch, da es vorn ja geschlossen ist und sie sich sicherer fühlt. Aber auch darin läuft sie nicht wirklich talentiert.

      Habt Ihr einen Tipp für mich, welche Räder für eine weniger talentierte ;) Läuferin, die sehr zart ist, gut geeignet sind? Gibt es so etwas auch aus Holz?

      Danke und liebe Grüße! Thekla

    • Also es gibt tolle Laufräder aus Holz bei Getzzo, die sind leise und sehr leicht anzutreiben, da super Kugellager. Allerdings teuer, aber auch gute Qualität. Eventuell ist deine Susi aber auch einfach nicht so die Läuferin und macht andere Sachen eben lieber. Wie läuft es den zwischen den Beiden, haben sie sich beruhigt? Konntest du deine Ebene schon wieder öffnen?

    • Wenn du mich fragst bitte kein Laufrad aus Kunststoff. Meine nagen alles an und ich weiß nicht ob das so gesund ist. Wie sieht das ungeschickte Laufen denn aus? Meine laufen so schnell das sie ständig Überschläge machen. Unser Laufrad ist aus Holz mit Kork auf der Lauffläche. Allerdings ist es nicht besonders leise. Aber sie kommen klar damit

    • Danke Euch für die Tipps!
      @Lela Die oberste Ebene habe ich entfernt. Ich habe jetzt stattdessen unten Aqua, darüber eine Ebene und darauf Podeste. Und es ist Frieden ✌️ Und ja, Susi ist mehr die Buddelmaus und Rosi mehr die Laufmaus. Ich dachte nur, wenn ich Susi eine Freude machen kann, indem ich ihr ein für sie möglichst angenehmes Rad besorgen kann, würde ich das tun. Gleichzeitig würde ich aber, so wie @Nadja Peppi gern auf Kunststoff verzichten. Ich habe aber den Eindruck, dass diese Variante mit vorn halb zu für Susi angenehmer ist, aber das gibt es aus Holz irgendwie nicht.

      Alles Luxusprobleme also ;) aber ich schau mal bei Getzoo! Danke Euch!

    • Das freut mich, das Ruhe eingekehrt ist. Plastik würde ich auch nicht verwenden. Schau dir mal die Getzzo-Räder an, ich kann sie nur empfehlen, die Laufen echt super leicht. Man könnte vorne eventuell mit ganz dünnem Holz ( Bastel/ Laubsägebedarf) oder dünner Pape, so ein Laufrad habl zu machen. Inwieweit das die Motorik des Rades beeinflußt weiß ich jedoch nicht.

    • Lela schrieb:

      Das freut mich, das Ruhe eingekehrt ist. Plastik würde ich auch nicht verwenden.
      Keiner meiner Renner nagte je ein Rad aus Kunststoff an. Dafür wurde bei denen aus Holz mit Korkbeschichtung in kürzester Zeit der Kork komplett benagt und dazu noch vollgepinkelt.
      Das tun sie bei dem aus Plastik auch, jedoch geht es sehr leicht zu reinigen. Dass es vorne schön zu ist, spricht auch dafür.
      Das älteste ist 2,5 Jahre alt und sieht wie neu aus.
      Aber diese Räder sind relativ laut, haben oft noch dazu zu viel Spiel und laufen deshalb unrund. Das lösen wir mit einer zusätzlichen Beilagscheibe.
      Auch das geringe Gewicht ist ein Problem, ich habe sie deshalb auf Bretter fix montiert.

      In Zukunft käme für mich nur mehr die Alu Variante in Frage.

      Wenn das Mäuschen nicht laufen mag, ist es ok.
      Die Kleinen probieren schon mit 8,9 Wochen. Erst tapsig, aber in Kürze lernen sie es. Sie laufen trotz Fliegengewicht, machen Überschläge.
      Da sind dann eben welche, die keinen Spaß dran haben. Meistens ist in einer Gruppe ein Läufer und ein Baumeister :thumbsup:
      Wenn die Tiere sprechen könnten, würde die Menschheit weinen

      Aktuelle Gruppe: Freddy * 06.08.2022 :heart: Anton * 21.12.2023 :heart:
    • @Marianne63 Ja, bei uns das selbe: Das Plastikrad wird in Ruhe gelassen. Das Holzrad dagegen zernagt.
      Die Lautstärke ist bei uns ok, beide Räder nicht lautlos, aber ok. Und da das Gehege steht im Wohnzimmer und da stört uns das „Leben“ nicht
      Wir haben zu dem Wodent Wheel das passende Podest mit „Klemme“. Das steht bombenfest ✌️ Und das Holzrad habe ich fixiert, da dies sonst wandert

      Und ganz ehrlich: Die Kombination aus Lauf- und Baumaus ist super - da kommt keine Langeweile beim Zuschauen auf
    • Vielleicht will der Baumeister seine Ruhe beim Gestalten haben.
      Andererseits war mein Franzl Marathonläufer und Baumeister.
      Sein Kumpel Gschnitzi war der faule Part.
      Jetzt, wo Gschnitzi der Chef ist, hat er das Bauen und die Landschaftsgestaltung über, Freddy ist der Läufer.
      Eigentlich heißt es Dipl.Ing. Gschnitzi :D:D:love:

      Wenn die Tiere sprechen könnten, würde die Menschheit weinen

      Aktuelle Gruppe: Freddy * 06.08.2022 :heart: Anton * 21.12.2023 :heart:
    • Ich hab jetzt auch aus Interesse mal gesucht und weder auf Englisch noch auf Deutsch ein geschlossenes Laufrad aus Holz gefunden X/

      Ich denke, ich würde ein konventionelles aus Holz kaufen und mit Holzmundspateln bzw popsicle sticks das Rad "zubasteln".
      Die sind leicht und du kriegst die in Packungen zu hunderten.
      Ich vermute, dass das das "Laufen" eines guten Laufrad nicht beeinflusst.

    • Renner2023 schrieb:

      Ich vermute, dass das das "Laufen" eines guten Laufrad nicht beeinflusst.
      Dass es kein ( teilweise) geschlossenes LR aus Holz gibt, wundert mich nicht, da Mäuse gerade Holz stark benagen. Die ganzen Splitter und spitzen Holzteile würden sie beim Laufen schwer verletzen.
      Das Rad muss nicht zu sein, man sollte nur darauf achten, dass die Mäuse, wenn sie mal raus springen, gut landen.
      Wenn die Tiere sprechen könnten, würde die Menschheit weinen

      Aktuelle Gruppe: Freddy * 06.08.2022 :heart: Anton * 21.12.2023 :heart:
    • Was meint ihr mit "geschlossen"? Irgendwie kann ich der Diskussion grad nicht folgen... geschlossen meint eigentlich normalerweise eine durchgehende Rückwand, so dass die Mäuse nach hinten weder aussteigen noch während der Fahrt die Nase (oder eine Pfote) rausstrecken können.
      Solche Laufräder gibts viele - Getzoo und Hugro die nobleren, Trixie oder Dehner die preiswerte Variante (in Holz).
      Von diesen Laufrädern, die vorn auch "zu" sind, und nur solche Einstiegslöcher haben, halte ich nicht viel - da sind Unfälle meiner Meinung nach viel wahrscheinlicher als wenn es ganz offen ist. Ich kann mir irgendwie auch nicht vorstellen, dass eine Maus das bevorzugt... vielleicht ist es einfach nur, weil das andere Laufrad durch die andere Maus "besetzt" ist?
      Ja, Mäuse können aus dem Laufrad fliegen, und machen es häufig auch mit Absicht. Es dürfen einfach keine scharfen Kanten und Ecken in Reichweite sein.

    • Chawni schrieb:

      Was meint ihr mit "geschlossen"
      Ganz geschlossen geht nicht, klar.
      Die aus Plastik haben vorne einen Deckel drauf und die sind nicht rundum offen, wie andere Laufräder auf der Vorderseite.

      Ich mache hier aber für diese Räder keine Werbung :D:D
      Leider stehen 6 Stück bei mir und die will ich verbrauchen.

      Die von Getzoo sind bestimmt toll. :thumbsup:
      Wenn die Tiere sprechen könnten, würde die Menschheit weinen

      Aktuelle Gruppe: Freddy * 06.08.2022 :heart: Anton * 21.12.2023 :heart:
    • Meine Mäusels schreddern schnell und viel, die besonders beliebten Papprollen sind ständig Mangelware. Die dickeren Rollen gebrauchen sie gerne als Gänge, bin aber immer skeptisch, da sie meist nur 6cm Durchmesser haben.
      Nun mache ich die Rollen selbst. Saubere Pappe aufrollen, fertig. Sie lieben dieses Spielzeug, passieren kann auch nix, weil es seitlich offen ist und sich im Notfall dehnt.

      Wenn die Tiere sprechen könnten, würde die Menschheit weinen

      Aktuelle Gruppe: Freddy * 06.08.2022 :heart: Anton * 21.12.2023 :heart: