Oberen Terrarienteil umbauen, geht das?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oberen Terrarienteil umbauen, geht das?

      moin,
      ich habe ein Front öffnenden Terrarium für meine Gruppe Aiur und Ryuk.Bois jetzt war die Belüftung immer ganz ok, aber seit neustem verstopfen sie mir immer wieder die Lüftungsschlitze vorne an der Laufschiene der Tür. Egal wie oft ich es da wegräume, keine 12 Stunden später sieht es wieder so aus. (Bild 1) und seitdem mufft es im Terra, obwohl alles frisch ist.
      Ich überlege jetzt den Lochgitter Teil und die hintere Scheibe (Bild 2, roter Rahmen) abzutrennen und dort entweder ein Lochblech mit höherem Lüftungsquerschnitt (Bild 3) einzusetzen, oder einen Holzrahmen mit Volierendraht einfach aufzulegen (Bild 4) um die Lüftung zu verbessern. Ich habe aber Sorge, dass dann das ganze Glasterrarium sehr instabil wird, weil es ja dann nicht mehr in alle Richtungen biegesteif verklebt ist. Deswwgen und wegen der Türen will ich die vordere Scheibe oben auch nicht ab machen. Hat sowas schonmal jemand gemacht? Ich nehme an das Lochblech würde schon Stabilität zurück geben, weil sich das in sich ja auch nicht so verbiegt. Einen höheren Lüftungsquerschnitt hätte aber der Volierendraht.
      Und noch eine zusätzliche Frage. Wie bekomme ich die Silikonfugen ab ohne da Wochenlang mit dem Cuttermesser dran rum zu schnitzen? Ich würde das gerne in einem Tag oder so erledigen, damit die Männer auch flott wieder heim können.
      Danke schonmal

      EDIT: Bilder anhängen macht auch Sinn. Sind jetzt da.

      Bilder
      • Screenshot_20231227_085330_Gallery.jpg

        130,27 kB, 720×502, 21 mal angesehen
      • Screenshot_20231227_085339_Gallery.jpg

        109,92 kB, 720×852, 16 mal angesehen
      • Screenshot_20231227_085642_Samsung Internet.jpg

        182,33 kB, 691×674, 8 mal angesehen
      • Screenshot_20231227_085547_Gallery.jpg

        428,28 kB, 720×958, 13 mal angesehen
      :gerbil:gerbil Gruppe 1: Aiur (*07.01.2021), Ryuk (*28.01.2022)

      :gerbil:gerbil Gruppe 2: Nova (*08.04.2021), Liam (*13.12.2023)

      :gerbil Krawallopa 1: Ori (*12.01.2021)



      :2love: In loving memory: Momo, Tito, Pinsel, Peanut, Chip, Chap, Merry, Pippin, Naru
      & Sam
    • Hallo, ich hab auf meinem Hamsterauslauf Lochblech 1,5 mm Stahl, ist sehr Stabil und stabiliesiert gleichzeitig den darunter stehenden Plexiglasauslauf, der ziemlich beweglich wird ohne Lochblechabdeckung . Mann kann sich Lochblech auch passend zuschneiden und Passgenau Kannten lassen oder auf passenden Holzrahmen, der das Aqua außenherum umschließt befestigen. Das wabbeliche, sehr dünne Lochblech aus dem Baumarkt habe ich als nicht Stabil genug empfunden, wobei es mit Passendem Holzrahmen sicher auch geht.
      Denke mit einem Passenden Holzrahmrn ginge auch Hasendraht. Das Aqua ist ja vorne und an allen 4 Ecken weiterhin sicher verklebt. Wenn ich es richtig verstanden habe, nimmst du ja nur die hintere, oben drauf verklebt Glasplatte raus, bez den Deckel. Andere Auquas stehen ja auch stabil ohne Glasedeckel.

    • p.s wegen dem Silikon entfernen, hab ich keine leichtere Erfahrung, bin aber auch wegen Gewicht schon lange auf Plexi /Holz umgestiegen
      Noch eine Überlegung.
      Wenn Lochblech gekoannten, dann an drei Seiten kannten Hinten, re + li, vorne nicht, da ja Glasdeckel bis zu den Türen. Vorne wurde ich dann etwas nach hinten versetzt z.B. eine Holzleiste anbringen. Keine Ahnung ob mein Gedanke Nachvollziehbar.

    • Ich würde zu der Lösung tendieren, den roten Bereich zu entfernen und einen Rahmen mit Volierendraht aufzulegen - entweder lose oder irgendwie befestigt. Mit der Stabilität bin ich mir auch nicht sicher, aber viel kann das Stück Glas, das du entfernen würdest, dazu eigentlich nicht beitragen.
      Aquarien sind ja oben offen und halten auch zusammen. Da du sowieso einen Auflagepunkt für den Rahmen brauchst, könnte man (ebenfalls mit Aquariensilikon) vielleicht einen Winkel anbringen. Glaube aber eigentlich nicht, dass es nötig ist oder viel nützt.
      Beim Aquarienbau scheinen die Längs- und Querstreben vor allem dazu zu dienen, dass sich die Scheiben unter dem Wasserdruck nicht ausbeulen. Ich vermute, so viel Druck wird unsere Einstreu wohl nicht aufbauen. Da bin ich aber kein Experte.

    • Danke für eure Vorschläge!

      @Zapperdulchen Auf den Rücken drehen hab ich auch schon gedacht, ist aber wegen der Dachschräge sehr unpraktisch.
      Ich hätte schon gerne das es Front öffnenden bleibt.


      @reisbox ich hab eben an einer Ecke mal mit dem Cutter getestet. Die Scheiben sind so dicht verpresst, dass ich mit dem cutter garnicht in die Fuge rein komme um das Silikon zu lösen.
      Ich hab in nem Aquaristikforum gelesen das das mit nem dünnen Draht oder Zahnseide auch gehen müsste, aber zahnseide reisst sofort ab und der dünsten Draht den ich hier hab ist auch nicht dünner wie mein Cuttermesser

      :gerbil:gerbil Gruppe 1: Aiur (*07.01.2021), Ryuk (*28.01.2022)

      :gerbil:gerbil Gruppe 2: Nova (*08.04.2021), Liam (*13.12.2023)

      :gerbil Krawallopa 1: Ori (*12.01.2021)



      :2love: In loving memory: Momo, Tito, Pinsel, Peanut, Chip, Chap, Merry, Pippin, Naru
      & Sam
    • So ich wa rjetzt erstmal beim Baumarkt. Werde heute den neuen Deckel bauen und morgen mach och mich an das Thema Silikonfuge. Ich werde berichten wie es läuft ;)

      :gerbil:gerbil Gruppe 1: Aiur (*07.01.2021), Ryuk (*28.01.2022)

      :gerbil:gerbil Gruppe 2: Nova (*08.04.2021), Liam (*13.12.2023)

      :gerbil Krawallopa 1: Ori (*12.01.2021)



      :2love: In loving memory: Momo, Tito, Pinsel, Peanut, Chip, Chap, Merry, Pippin, Naru
      & Sam
    • Mission 1 ist schonmal beendet. Morgen geht's weiter...

      Bilder
      • Screenshot_20231227_173917_Gallery.jpg

        172,76 kB, 720×932, 13 mal angesehen
      :gerbil:gerbil Gruppe 1: Aiur (*07.01.2021), Ryuk (*28.01.2022)

      :gerbil:gerbil Gruppe 2: Nova (*08.04.2021), Liam (*13.12.2023)

      :gerbil Krawallopa 1: Ori (*12.01.2021)



      :2love: In loving memory: Momo, Tito, Pinsel, Peanut, Chip, Chap, Merry, Pippin, Naru
      & Sam
    • Ein dünner Nylonfaden (stabile Angelschnur) funktioniert auch sehr gut bei sehr engen Fugen. Alle Reste kann man dann sehr bequem mit einem Ceranfeldschaber entfernen. Ich habe auch schon Glasscheiben bei Terras entfernt, um für mehr Lüftung zu sorgen. Wenn du diese Scheibe oben wegnimmst, sollte sich an der Statik nicht allzuviel ändern. Selbst wenn man bei einem Aquarium die Seitenwand wegnimmt, bleibt das ja ziemlich stabil - falls es dir doch etwas wackelig vorkommt, einfach einmal quer eine passende Holzleiste mit Silikon einkleben, dort kann man dann auch bequem den Deckel auflegen, ohne dass der immer verrutschen kann. Ich habe bei einem Terra die Seitenwand entfernt und dann nur vorn, wo die Schiebetüren laufen, mit einer Holzleiste die Decke aufgefangen - das ganze dann einfach an ein Aqua gestellt, dessen Seitenwand auch fehlt - gab keine Probleme und ist definitiv ein größerer Eingriff in die Statik, als die hintere Glaswand zu entfernen. :) Viel Erfolg!


      Ein weiterer Tipp von mir wäre, eine der Glasscheiben durch eine schmälere auszutauschen und in die entstandene Lücke ein schiebbares Gitter einzusetzen. Dann gibt es dort mehr Luft, man kann das Gitter für Futter und Wasser etc. öffnen, die Mäuse haben so aber einen größeren tieferen Buddelbereich, weil man die Glasschiebetüren nicht mehr täglich öffnen muss. Solche Schiebegitter lassen sich sehr einfach aus den Gittern, die gewöhnlicherweise als Hamsterauslauf angeboten werden, anfertigen. :) oder man nimmt einfach eine zweite schmale Glasscheibe - auf alle Fälle vergrößert sich so der Buddelbereich. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AROL ()

    • Danke @AROL für den Tipp. Hab tatsächlich noch Angelschnur besorgt weil ich eh bei nem Angelshop vorbei gefahren bin. Aber mein Mann und ich kamen heim und ich hab die Mäuse in die Transportbox verfrachtet. Dann bin ich kurz in die Küche gegangen um frischfutter und Müllbeutel zu holen, komm zurück ins Wohnzimmer und mein Mann hatte schon das Lüftungsgitter raus getrennt und die halbe Scheibe schon Lose. Haben sie also nicht mehr gebraucht :D So schaut es jetzt aus. Wir wollen beim nächsten sauber machen noch eine Holzlatte unter die verbliebene Glasscheibe silikonieren, weil die jetzt doch ganz schön wabbelt. Da müssen die Mäuse wegen der Ausdünstignen mal nen Tag umziehen. Aber das muss nicht sofort sein. Erstmal ist es so gut wie es ist.
      Hatte eigentlich den ganzen Tag dafür eingeplant udn jetzt hat es nur ne halbe Stunde gedauert . Kann ich ja doch heute noch was malen 8o

      Danke euch allen nochmal :)

      Bilder
      • Screenshot_20231228_124410_Gallery.jpg

        240,7 kB, 720×541, 19 mal angesehen
      :gerbil:gerbil Gruppe 1: Aiur (*07.01.2021), Ryuk (*28.01.2022)

      :gerbil:gerbil Gruppe 2: Nova (*08.04.2021), Liam (*13.12.2023)

      :gerbil Krawallopa 1: Ori (*12.01.2021)



      :2love: In loving memory: Momo, Tito, Pinsel, Peanut, Chip, Chap, Merry, Pippin, Naru
      & Sam