Hamstergehege zu Rennmausgehebe umgestalten.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hamstergehege zu Rennmausgehebe umgestalten.

      Ich habe bisher nur einen Hamster gehalten, der jetzt nach etwas über 3 Jahren gestorben ist.
      Kann ich sein Hamstergehege zu einem Rennmausgehege umgestalten?
      Natürlich wird alles einmal gründlichst gereinigt.

      Aber es geht mir eher darum, ob das Rennmausgehege eher in die Höhe gebaut werden sollte, weil das seh ich hier sehr oft, oder ob das Gehege welches ich habe dafür auch geht?
      Es ist 1.25mx3m und die Höhe ist 55cm

      Bilder
      • WhatsApp Bild 2024-05-20 um 16.49.46_093a00d6.jpg

        409,75 kB, 1.512×2.016, 23 mal angesehen
      • WhatsApp Bild 2024-05-20 um 16.49.46_0523f8d9.jpg

        489,78 kB, 1.512×2.016, 16 mal angesehen
      • WhatsApp Bild 2024-05-20 um 16.49.47_0f59181e.jpg

        396,84 kB, 1.512×2.016, 18 mal angesehen
      • WhatsApp Bild 2024-05-20 um 16.49.49_5c2364ae.jpg

        402,06 kB, 2.016×1.512, 16 mal angesehen
      • WhatsApp Bild 2024-05-20 um 16.49.49_57a5b2af.jpg

        471,68 kB, 1.512×2.016, 17 mal angesehen
      • WhatsApp Bild 2024-05-20 um 16.49.49_f089cde1.jpg

        551,37 kB, 1.512×2.016, 11 mal angesehen
      • WhatsApp Bild 2024-05-20 um 16.49.50_57dbe465.jpg

        481,27 kB, 1.512×2.016, 10 mal angesehen
    • 55 cm reicht auf jeden Fall - gerade bei der Größe. Stimmen die Maße? Das ist ja ein Palast 8o Da kannst du zwei Rennmäuse sehr glücklich mit machen!
      Alle Sachen aus Holz oder Kork, die du weiterverwenden willst, solltest du ausbacken - eine Stunde im Backofen bei 90 Grad.
      Für das Gehege selbst und so Sachen wie Plastiklaufrad empfiehlt sich eine Dampfente, falls zu zufällig eine hast.

      Rennmäuse sind sehr viel knabberwütiger als Hamster, du musst damit rechnen, dass sie die meisten Sachen verschönern oder ganz zerlegen. Falls da was dabei ist, was du gern als Erinnerung an deinen Hamster behalten möchtest (oder aus anderen Gründen) nimm es lieber raus.
      Die Einrichtung sieht ja schon sehr rennmaustauglich aus. Das Laufrad hat 30cm im Durchmesser? (Bei weniger kriegen sie Rückenschmerzen).

      Rennmäuse sind in der Haltung schon anders als Hamster - das beste Buch zum einlesen ist dieses: Das Rennmausbuch Wirklich sehr zu empfehlen, müsstest du aber bald bestellen, denn der Rennmausladen macht ab Anfang Juli Pause.

    • Super, danke für die Antwort. Werde alles umsetzen.
      Das Laufrad ist ein 30er Durchmesser, ja.
      Kann ich das Laufrad auch "ausbacken" oder sollte ich das dann einfach neukaufen, wenn ich keine Dampfente habe.

      Sehe gerade, dass das Buch bei Kindle Unlimited for free ist, direkt geholt :)

      Fehlt mir den sonst noch etwas?
      Hatte noch überlegt ein großes 150x50 Aquarium über dem Gehebe anzubringen und mit Tunneln zu verbinden, dann hätten die Mäuse noch alternativen, wo sie rumrennen könnten. (die Tunnel würde ich aus Holz und Glas bauen)
      Sollte sowas eine gute Idee sein und gut angenommen werden, könnten weitere Aquarien folgen.

    • Das Buch soll es bei Kindle Unlimited for Free geben? Hast du das evtl. mit einem anderen Buch über Rennmäuse verwechselt? Es geht um das Buch von Karina Brunner, das wäre interessant zu wissen, ob es das tatsächlich über Kindle Unlimited for free gibt.

      @Myon :D

      R.I.P. :rainbow:Cookie, Anton, Aynur, Tengis, Beethoven, Oskar, Kayuqtuq, Dzengis, Tsu'tey, Kevin, Einstein, Tugay, Natsu, FeiFei, Delsin, Tselmeg, Oonagh, Gorbi, Hugo, Tulip, Pasqualina, Kuruk, Aruun, Bröckchen, Ephren, Methap, Mimiteh, Naghmeh, Emmi, Arved, Saru'ul, Shy, Tulip, Negin, Feras, Shiraz, Mehwish :love::love:

      Nashat+Sissi, Shervin+Inenek, Taleh, Wilma, Luna :heart::heart::heart: und mein Holmes :love::love: +4 +3 +2

    • Stimmt... Jetzt habe auch ich es gelesen. Top, ich danke dir :thumbsup:

      R.I.P. :rainbow:Cookie, Anton, Aynur, Tengis, Beethoven, Oskar, Kayuqtuq, Dzengis, Tsu'tey, Kevin, Einstein, Tugay, Natsu, FeiFei, Delsin, Tselmeg, Oonagh, Gorbi, Hugo, Tulip, Pasqualina, Kuruk, Aruun, Bröckchen, Ephren, Methap, Mimiteh, Naghmeh, Emmi, Arved, Saru'ul, Shy, Tulip, Negin, Feras, Shiraz, Mehwish :love::love:

      Nashat+Sissi, Shervin+Inenek, Taleh, Wilma, Luna :heart::heart::heart: und mein Holmes :love::love: +4 +3 +2

    • moni1610 schrieb:

      Das Buch soll es bei Kindle Unlimited for Free geben? Hast du das evtl. mit einem anderen Buch über Rennmäuse verwechselt? Es geht um das Buch von Karina Brunner, das wäre interessant zu wissen, ob es das tatsächlich über Kindle Unlimited for free gibt.

      @Myon
      Ja, für Kindle Unlimited Nutzer gibt es das Buch umsonst zum Lesen. Ich erhalte je gelesener Seite einen Centbetrag, so ist das glaube ich bei allen, die ihre Bücher dafür zur Verfügung stellen.
      Alternativ kann es auch ohne dortige Mitgliedschaft als kostenpflichtiger Download bezogen werden und natürlich auch als "echtes" Buch aus Papier über den Rennmausladen oder Amazon.
    • Erdagguey schrieb:

      Kann ich sein Hamstergehege zu einem Rennmausgehege umgestalten?
      Vielleicht ein simpler Kommentar - Renner brauchen anders als Hamster auf jeden Fall einen ausbruchsicheren Deckel, bei der Größe sollte der idealerweise aus mehreren Teilen bestehen die sich sep. öffnen lassen.
    • Erdagguey schrieb:


      Hatte noch überlegt ein großes 150x50 Aquarium über dem Gehebe anzubringen und mit Tunneln zu verbinden, dann hätten die Mäuse noch alternativen, wo sie rumrennen könnten.
      So ein stark abgetrennter Bereich, der nur über Tunnel zu erreichen ist, wird eher nicht empfohlen, weil er dazu einlädt, dass die Mäuse Reviere bilden, was zu Streit führen kann.

      55 cm Höhe wäre zu niedrig, wenn du über der Streuschicht noch ein Laufrad anbringen willst, aber dein Gehege ist so groß, dass du einen Bereich niedriger einstreuen und dort das Laufrad unterbringen kannst.

      Du musst dir so oder so einen Deckel bauen. Viele machen das aus Holzlatten, die sie zu einem Rechteck zusammen zimmern und mit Hasendraht oder ähnlichem bespannen. Wenn du sowieso schon am zimmern bist, könntest du unter den Deckel noch einen 20 bis 30 cm hohen Aufbau basteln, so dass du noch etwas Höhe gewinnst.
    • Ich hatte jetzt überlegt ein eigenes Gehege für die Rennmäuse zu bauen. Dabei hatte ich an ein recht großes Gehege gedacht, von 2.5m x 2.5m x 0.6m, wobei die unterste Ebene ca. 80cm Höhe haben würde, um eine Einstreuhöhe von 50cm+ zu gewährleisten. (das Hamstergehege würde wieder an einen Hamster gehen.)
      Die weiteren Ebenen würden aus naturnachbildungen bestehen, inkl einem 'Abteil' für das Sandbad.
      Jede Ebene würde über mehrere Treppen, Baumstämme oder ähnliches erreichbar sein.
      Sollten Rennmäuse Gras annehmen, könnte ich auch einen Einschieber als Wiese bauen.

      Da Rennmäuse ja Reviere anstreben, würde die Freischaltung nur in kleinen Schritten erfolgen und ich würde mich vorher mit einem Züchter in Verbindung setzen, der mir bei der Eingliederung der Mäuse in solch ein Gehege untersützen könnte.

      Ist solch ein Gehebe umsetzbar?

    • Hallo Erdagguey
      Ich glaube hier hat niemand so ein riesiges Gehege.
      Wird es auch praktikabel sein?
      Vermutlich nicht, da du beim misten einen Bagger bräuchtest. ;)
      Auch wirst du Probleme bekommen, die Mäuse herauszufangen, um einen Gesundheitscheck durchzuführen
      oder mit ihnen zum Tierarzt zu fahren.
      Da du noch keine Rennmauserfahrungen hast würde ich dir raten mit einem "normalen" Gegehemaß
      zu beginnen bzw. doch erst einmal dein Hamstergehege zu nutzen.
      Gruß Beja

    • Meinem Ausbruchkünstler Aynur hat es damals das Leben gekostet. Er nach dem Ausbruch in die Küche geflitzt, locker hat er die Absperrung von 70 cm Höhe gepackt, mit der ich die Küche gedacht hatte super vom angrenzenden Raum abzuriegeln.

      Es war furchtbar, wo ich ihn gefunden habe.

      Ja, eine Abdeckung ist wichtig... dürfte aber mit dem handwerklichen Geschick kein Problem sein

      Beja hat es schon geschrieben, so interpretiere ICH es, wichtiger wäre es erst einmal, Rennmauserfahrung zu sammeln. Für mich ist die Haltung von einem Hamster und Rennmäuse ein gewaltiger Unterschied.
      Da würde ich mir mit meinem jetzigen Wissen auch erkundigen, habe ich einen rennmauskundigen TA in der Nähe?

      Erst einmal ausreichend Informationen sammeln und überlegen, passt alles, möchte ich Notfällen eine Chance geben oder ein Duo vom Züchter.

      Es ist nicht immer von der Größe abhängig :D hört sich erst einmal gut an, das kann aber auch nach hinten los gehen :huh:

      R.I.P. :rainbow:Cookie, Anton, Aynur, Tengis, Beethoven, Oskar, Kayuqtuq, Dzengis, Tsu'tey, Kevin, Einstein, Tugay, Natsu, FeiFei, Delsin, Tselmeg, Oonagh, Gorbi, Hugo, Tulip, Pasqualina, Kuruk, Aruun, Bröckchen, Ephren, Methap, Mimiteh, Naghmeh, Emmi, Arved, Saru'ul, Shy, Tulip, Negin, Feras, Shiraz, Mehwish :love::love:

      Nashat+Sissi, Shervin+Inenek, Taleh, Wilma, Luna :heart::heart::heart: und mein Holmes :love::love: +4 +3 +2

    • Huhu, egal wie du dich entscheidest, bedenke, das Rennmäuse, anders als Hamster keine Häuser brauchen, sie bauen sich ihr Nest in der Einstreu, die mindestens 30cm Höhe, wie beim Mittelhamster, besser mehr haben sollt.

      Wenn du Häuser, Verstecke, Keramikhölen, ... anbieten möchtest dann müssen diese immer 2 besser mehr Ein und Ausgänge haben, die breit genug sind, das 2 Mäuse bequem aneinander vorbei kommen, auf dem normalen Markt gibt es das selten bis gar nicht. Ich finde selbst die Keramikhäuschen mit drei Hamstergerechten Eingängen von Trixi oder Rodipet,... bei Rennern ungeeignet, vor allen wenns kracht.

      Ebenen sollten am besten von allen Seiten frei zugänglich sein, keine Treppen/ Tunnel, die dann durch ein Loch oder so führen. Auch mehrere Aufgänge können je nach Maus-Charakter zu Revierbildung und Streit führen.
      Seperate Abteilungen, dir Mitt tunnelsystemen/ Treppen verbunden sind besser nicht anbieten, selbst Auslauf, der beim Hamster ja oft sehr wichtig ist und auch als Dauerauslauf mit Treppenhaus bei Artgerechter Haltung gerne ermöglicht wird ist bei Rennern kritisch zu sehen.

      Ich persönlich würd bei Rennern nicht in die Höhe Bauen, was Ebenen angeht, sondern bei einer Einstreuhöhe ab 30 cm + dann im Gehege für Sandbad, Laufrad, Frifu/ Wasser Platz, Tischebenen stellen, die von den Mäusen mindestens von drei Seiten zugänglich sind. Dazwischen bieten sich Große Korkröhren an mit einem Großen Innendurchmesser. Oder auch Korkbretter.
      Wenn das Sandbad groß genug ist, fanden meine immer einen Großen Tontopf toll, der im Sandbad liegt, so das sie auch im Topf sandeln können. Entweder Unterbuddelschutz für den Topf oder auf den Boden des Sandbad legen. Bei einem Großen Topf ist die Öffnung vorne groß genug für die Rennerchen, besser als Keramikverstecke, die nur einen engen. Eingang haben.
      Plastik hat in Rennergehegen nichts zu Suchen LR aus Holz oder Metall ist sinnvoll.
      Ein Deckel ist unabkömmlich bei mir haben auch die Hamstergehege Deckel.

      Und wie bereits gesagt wurde, macht es Sinn sich gut zu informieren, da es einfach etwas ganz anderes ist, ein Hamstergehege für den Solisten einzurichten, als ein Rennergehege, die man imner als Duo hält.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lela ()