Was lest ihr gerade ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da schreibe ich auch mal was, damit der Thread auch nicht in Vergessenheit gerät ^^

      Also aktuell lese ich zum zweiten Mal "Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen".
      Da ja demnächst der 3 Band aus seiner Sicht erscheint, wollte ich die Reihe mal fertig gelesen haben.
      Ich lese aber immer Bücher parallel und habe noch "Warrior Cats - Fluss der Finsternis" und "Star Stable - Soul Riders: Die Legende erwacht"

    • Ich habe eh beschlossen, mir dieses Jahr mal zu notieren, was ich so lese. :D
      Die Liste bisher:

      • Glimpses of the Unknown - Lost Ghost Stories, Herausgeber Mike Ashley; British Library, Tales of the Weird, 2018
      • The Platform Edge - Uncanny Tales of the Railways, Herausgeber Mike Ashley; British Library, Tales of the Weird, 2019
      • Queens of the Abyss - Lost Stories from the Women of the Weird, Herausgeber Mike Ashley; British Library, Tales of the Weird, 2020 <--- derzeitiges Buch für die Mittagspause
      • Die Spiegelreisende, Band 1 - Die Verlobten des Winters, Christelle Dabos, Insel Verlag, 2019
      • Die Spiegelreisende, Band 2 - Die Verschwundenden vom Mondscheinpalast, Christelle Dabos, Insel Verlag, 2019
      • Harry Potter and the Prisoner of Azkaban - Ravenclaw Edition, 20th Anniversary-Edition, J. K. Rowling, Bloomsbury Trade, 2019
      • Die Spiegelreisende, Band 3 - Das Gedächtnis von Babel, Christelle Dabos, Insel Verlag, 2019
      • Die Spiegelreisende, Band 4 - Im Sturm der Echos, Christelle Dabos, Insel Verlag, 2020
      • Seven Kinds of People you find in Bookshops, Shaun Bythell, Profile Books Ltd., 2020
      • Unbirthday - A twisted Tale, Liz Braswell, Disney Hyperion, 2020
      • Reflection - A twisted Tale, Elizabeth Lim, Disney Hyperion, 2018 <--- derzeitiges Buch für morgens zum Frühstück
      :)
      Man hat viel erreicht, wenn einen sein Leben an ein volles Faß erinnert und nicht an einen leeren Eimer - Hildegunst von Mythenmetz, Die Stadt der träumenden Bücher
    • ~Alea~ schrieb:

      Ich habe eh beschlossen, mir dieses Jahr mal zu notieren, was ich so lese. :D
      Die Liste bisher:
      • Glimpses of the Unknown - Lost Ghost Stories, Herausgeber Mike Ashley; British Library, Tales of the Weird, 2018
      • The Platform Edge - Uncanny Tales of the Railways, Herausgeber Mike Ashley; British Library, Tales of the Weird, 2019
      • Queens of the Abyss - Lost Stories from the Women of the Weird, Herausgeber Mike Ashley; British Library, Tales of the Weird, 2020 <--- derzeitiges Buch für die Mittagspause
      • Die Spiegelreisende, Band 1 - Die Verlobten des Winters, Christelle Dabos, Insel Verlag, 2019
      • Die Spiegelreisende, Band 2 - Die Verschwundenden vom Mondscheinpalast, Christelle Dabos, Insel Verlag, 2019
      • Harry Potter and the Prisoner of Azkaban - Ravenclaw Edition, 20th Anniversary-Edition, J. K. Rowling, Bloomsbury Trade, 2019
      • Die Spiegelreisende, Band 3 - Das Gedächtnis von Babel, Christelle Dabos, Insel Verlag, 2019
      • Die Spiegelreisende, Band 4 - Im Sturm der Echos, Christelle Dabos, Insel Verlag, 2020
      • Seven Kinds of People you find in Bookshops, Shaun Bythell, Profile Books Ltd., 2020
      • Unbirthday - A twisted Tale, Liz Braswell, Disney Hyperion, 2020
      • Reflection - A twisted Tale, Elizabeth Lim, Disney Hyperion, 2018 <--- derzeitiges Buch für morgens zum Frühstück
      :)
      Wow, richtig toll :thumbsup:
      Die Spiegelreisenden auf deiner Liste - Die Cover hab ich schonmal gesehen, aber gelesen noch nicht...Und eben entdeckt, dass die Onleihe die hat, gleich mal vorgemerkt :innocent:

      So eine Liste hab ich vor Jahren auch mal angefangen. Eigentlich schade, dass sich das irgendwann im Sande verlaufen hat. War schon interessant zu sehen, wie viel Bücher man doch in einem Jahr liest
      :whistling:
      Ich hab mir dann hinten immer noch markiert, wenn das Buch besonders gut war. So konnte ich, wenn mich jemand nach einem Tipp gefragt hat einfach nachschauen:D Bei vielen Büchern verliert man irgendwann den Überblick, was besonderes gut war :crazy:
    • Annast schrieb:


      So eine Liste hab ich vor Jahren auch mal angefangen. Eigentlich schade, dass sich das irgendwann im Sande verlaufen hat. War schon interessant zu sehen, wie viel Bücher man doch in einem Jahr liest
      :whistling:
      Also für sowas habe ich Goodreads. Ist eine App. Man kann auch ein Leseziel für das Jahr dann auch eintragen. Ich mache da immer 50 Bücher und mir ist egal ob es dann ein Comic, Manga oder Buch ist, Hauptsache es ist gelesen.
    • Ich höre: Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele (Hörbuch, gelesen von der Sprecherin, die auch Katniss im Film spricht. Gut anzuhören, aber nur einmal kurz nicht zuhören und vorbei)

      Ich lese: Terry Pratchett - Dralle Drachen (Nicht zu vergleichen mit den späteren Romanen, aber ganz kurzweilig für ein Lesestündchen abends im Bett)

      davon gelesen: Heinrich Böll - Ansichten eines Clowns (kann man machen, muss man aber nicht. Teils interessante Charakterstudie. Muss man Lust drauf haben. Weder spannend, noch lustig, noch kurzweilig.)

    • Also ich höre auch ab und an Hörbücher.
      Aber nach wie vor muss mich das Hörbuch echt ansprechen, also der Sprecher muss gut sprechen.
      Da sind also recht wenige dann die mir wirklich gefallen.
      Ich muss da die Augen schließen und mir alles vorstellen können.
      Manche Sprecher machen dann eigenartige Geräusche oder atmen mir zu laut etc. Was mich dann einfach nur stört.
      Ich höre Hörbücher über die Audible App.
      Ich muss zwar jedes Hörbuch dann kaufen, aber bei den meisten ist noch das whispersync dabei was ich gerne nutze.
      Da kann man das Buch als Hörbuch hören und wenn man mal nicht möchte an derselben Stelle mit dem eBook weiter machen.

    • Ich habe gestern mit "Witches of Norway" angefangen, als Ebook-Box:. Mag es nämlich nicht, wenn ich auf die folgenden Bände so lange warten muss :whistling:

      MarronEkadore schrieb:

      (...) aber bei den meisten ist noch das whispersync dabei was ich gerne nutze.
      Da kann man das Buch als Hörbuch hören und wenn man mal nicht möchte an derselben Stelle mit dem eBook weiter machen.
      Das klingt nach einer tollen Lösung 8o
      Bin auch kein so großer Hörbuchfan, weil ich beim Lesen einfach selber mal schneller und langsamer lese, je nach Spannung,...im Buch.

      Kaufe mir mittlerweile aber kaum Bücher mehr, da ich mich dann sowieso nicht entscheiden könnte, was ich kaufe. Und eigentlich immer über die Onleihe(Bücherei) alles beziehe:)
      Lese selten ein Buch zweimal :rolleyes:
    • Ich bin eigentlich mehr Fan von eBooks geworden, aber nun fange ich (mal wieder) mit Prints an. Ich habe wie gesagt zwei 8er Kallax, wo ich jeweils 6 Fächer für Bücher nutzen werde.
      eBooks sind super, man spart vor allem bei langen Reihen Platz und hat im Urlaub auch alle Bücher da, nur es fehlt dann dennoch irgendetwas. Sonst ist es mir eigentlich egal, wenn es nur das eBook ist, schließlich bleibt die Story gleich.
      Ich will aber dennoch etwas vom digitalen weggehen. An der Arbeit bin ich die ganze Zeit über am Rechner.

    • Mal wieder ein kleines Update von meiner Lesezeit.
      @Alea, Vielen Dank dafür! :thumbsup:
      Zwischenzeitlich bin ich schon bei "die Spiegelreisende Band 3" angekommen.

      Anfangs von Band 1 fand ich die Geschichte noch nicht so flüssig, aber jetzt fieber ich total mit den Protagonisten mit und bin froh, alle Bände auf einmal ausgeliehen zu haben :rolleyes:
      Band 4 ist auch schon ausgeliehen in der Onleihe und für den Anschluss schon "wildflower Summer" beide Bände, sowie "das dunkle Herz des Waldes" :oops:

      Leihe immer gleich total viele Bücher aus, wenn sie mich ansprechen, damit ich nicht irgendwann ohne Nachschub dastehe und keines finde :D Dafür wird manchmal die Asuhleihzeit von 21Tagen knapp und ich lese die ein oder andere Nacht ganz schön lang :whistling:

    • Annast schrieb:

      Zwischenzeitlich bin ich schon bei "die Spiegelreisende Band 3" angekommen.
      Ging mir auch so. Ich musste sie einfach alle hintereinander lesen und konnte sie kaum weglegen :oops:

      Es lebe das Antiquariat! :thumbsup:
      Endlich mein Lieblingsbuch aus Teenie-Tagen aus der Schülerbücherei (wieder) in meinem Besitz:



      <3<3<3 !

      (und ich bin noch immer traurig, dass der Arena-Verlag nach vier Büchern die Reihe eingestellt hat, obwohl es noch drei weitere gibt! ;( )
      Man hat viel erreicht, wenn einen sein Leben an ein volles Faß erinnert und nicht an einen leeren Eimer - Hildegunst von Mythenmetz, Die Stadt der träumenden Bücher
    • Zwischenzeitlich habe ich auch Band 4 der Spiegelreisenden verschlungen, wirklich eine tolle Reihe
      Bücher, die man vor längerer Zeit gelesen hat, aber immer in Erinnerung hatte, sind die besten und definitiv wert, einen Platz im Bücherregal einzunehmen.

      Im Moment lese ich eher ungern Krimis und Gruselgeschichten, eher Romane und Jugendbücher. Bei solchen Büchern kann ich einfach auch in der Mittagspause abschalten

      Nach den Spiegelreisenden hab ich "Invalidum" gelesen. Das hat mir auch sehr gut gefallen, leider endet es in einem Cliffhanger und Band 2 ist noch nicht herausen. :oops:
      Die letzten Tage hab ich jetzt Band 1 der Fabelmacht Chroniken gelesen und gleich die Folgebände ausgeliehen

    • Huch, der Thread ist bisher irgendwie voll an mir vorbeigegangen, dabei bin ich doch eine absolute Leseratte 8|
      Meine Highlights in diesem jahr waren bisher:

      Bernardine Evaristo: Mädchen, Frau etc.
      Ein Buch über das Leben Schwarzer Frauen verschiedener Generationen mit zuerst gewöhnungsbedürftigem, aber wie ich finde genialem Schreibstil.

      Janika Hoffmann: Das Amulett der Greife
      Die bisher noch recht unbekannte (aber sympathische) Fantasy-Autorin hat ihr Herzensprojekt veröffentlicht und es ist guuuuuut! Es geht um Charly, die nach einem Unfall im Körper eines Greifen in Aréa aufwacht. Auslöser ist ein Amulett, das nun mit ihr verschmolzen ist. Wenn sie dieses jedoch nicht schnell genug loswird, droht es, sie umzubringen.
      -> Dieses Buch ist Teil einer Reihe, der zweite Teil ist auch schon geschrieben, die Veröffentlichung hat sich aber verzögert. Dennoch gibt es bereits eine veröffentlichte Sondergeschichte. Auch der fehlende zweite Teil ist kein großes Problem, da die Geschichte an sich schon ziemlich abgeschlossen ist.

      Janika Hoffmann: Die Geisterkatze von Stralsund
      Die Straßenkatze Misa wacht nach einer missglückten Rettungsaktion als Geisterkatze auf. Hilflos muss sie mit ansehen, wie ihre Freundin von einer Menschenfrau verschleppt wird. Wie soll sie ihnen nur helfen, wenn niemand sie sehen oder hören kann?
      -> Bei dieser Geschichte war ich etwas skeptisch, denn die Idee, zu sterben und dann als Geist wieder aufzuwachen, war für mich nichts neues. Am Ende fand ichs trotzdem super, weil sich in dem Buch reale Begebenheiten sehr gut mit fantastischen Aspekten vermischen.

      @~Alea~ Dein Buch da sieht super gruselig aus :tired:

      *beliebigen schlauen Spruch einfügen*