Zusammensetzung Zwerghamsterfutter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zusammensetzung Zwerghamsterfutter

      Hallo,

      ich hab für meine neue Mitbewohnerin, eine Dsungarische Zwerghamsterdame, erst einmal zur Eingewöhnung ihr altes Futter mitgenommen. Das ist aber vor allem voller Sonnenblumenkerne. Ich möchte das Futter gern selber mischen, wie bei den rennern, und würde gern wissen, wie sich ihr speiseplan von dem der renner unterscheidet. ich hab gelesen, dass sie viele kräuter und kleinsaaten bekommen soll. was darf sie aber gar nicht?
      und wie sieht es mit frischfutter aus? will ihr nicht immer nur gurke anbieten...

    • Hallöchen,

      also ich mische mein Grundfutter nach Sistermann nur mit einem höheren Anteil an Grassamen. Außerdem brauchen Dschungaren einen hohen und abwechslungsreichen Anteil an Eiweißfutter. Ich mische Gammarus und Heimchen getrocknet unters Futter (ca. 40 vol/%). Je älter das Tier wird umso geringer halte ich diesen Anteil je nach Habitus des Hamsters. Natürlich gibt es auch ab und zu Insekten zum selber jagen :-). Außerdem fressen sie in der Natur viele Gräser und Kräuter. Im Futter habe ich je nach Angebot verschiedene getrocknete Kräuter (Petersilie, Melisse, Pfefferminze, Kamille, Gänseblümchen, Löwenzahnblüten, etc.)
      Als Frischfutter biete ich Wurzelgemüse (Rote Beete, Futterübe, Karotte usw.), teilweise auch richtige Wurzeln (von Petersilie oder Löwenzahn) und frische Gräser aller Art.

      Ganz verzichten solltest du auf alles was süß und fettig ist. Zwerghamster neigen bekanntlich zu Diabetes und auch wenn es bei Dschungaren nicht ganz so schlimm ist wie beim Cambell vertrete ich die Meinung das man sein Glück nicht herausfordern sollte. Darum gibt es bei mir keinerlei Obst und keine Nüsschen und nur ganz ganz selten mal einen Kürbiskern.


      Ich hoffe es war etwas nützliches für dich dabei ;)

      lg und viel Spaß mit der Kleinen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kazoo ()

    • Danke für die Antwort. D.h. ich kann ihr eigentlich das rennerfutter geben, wenn ich einmal mehr grassamen reinmische, oder? Kräuter mische ich da sowieso auch immer mit rein.
      Muss ich das Eiweißfutter mit ins Grundfutter geben, oder reicht es, wenn ich ihr jeden Tag einen Mehli anbiete?
      Hatte ihr gestern einen ins Aqua gelegt, hat sie erst gar nicht interessiert, aber heute ist er weg...

    • Ja genau so mach ich das auch. Ich setze eine große Mischung an und pack für den Hamster dann nur noch was drauf. Wenn du tgl. frisch Eiweiß geben willst kannst du das machen ich würde nur Mehlwürmer max. einmal pro Woche geben weil die viel Vitamin-B ziehen und das kann bei dem winzigen Organismus gefährlich werden. Aber ansonsten kannst du ihr natürlich auch alles frisch aus der Hand geben.

    • Hallooo;)

      Ich hab für meinen Neuzugang erst mal das Zwerghamsterfutter von Bunny(Zwerghamstertraum)gekauft.

      Allerdings ist es noch nicht so optimal, weil Moomin die Pellets gar nicht frisst
      (genau wie die Renner beim Renbmaustraum...)

      Gibt es ein Futter was ihr mir empfehlen könnt????

      Und: wieviel Futter braucht mein Dschungi täglich?
      Wieviel getrocknete Mehlis???

      LG Kitty:)

      Man kann in Tiere nichts hineinprügeln-
      -aber man kann viel aus ihnen herausstreicheln!
      :gerbil:love:(Astrid Lindgren)

      Ich bin nur glücklich mit zwei Rennmäusen, einem Zwerghamster und einem Goldhamster :heart:
    • Hallo Zusammen,

      ich habe 2 Jahre einen kleinen Hybriden gehabt :love:
      Leider ist er vor 2 Wochen über die Regenbogenbrücke getapst ;(
      Ich kann das Zoodi Zwerghamsterfutter von Rodipet wärmstens empfehlen. Es hat eine tolle Zusammensetzung vor allem mit vielen Kleinsaaten, Mehlis sind auch schon drin und es sind keine Pallets oder SBK`s enthalten. Mein kleiner Mann hat das Futter geliebt.
      Zusätzlich gab es noch etwas Gurke, Zuccini und selbst gepflanzte Gräser.
      Ich hab das Futter von Rodipet jetzt auch für meine Renner geholt, da ich damit sehr zufrieden war.

      Liebe Grüße

      Liebe Grüße Keksi und die Mädels :D
      Für immer im Herzen Brain :love:
    • Meine Fragen passen hier ganz gut rein :)
      Da ich bald einen kleinen Robo bei mir aufnehme, will ich mich jetzt schonmal um das richtige Futter kümmern.
      Ich lese mich derzeit in die Futtermischung für die Renner ein, bin aber noch nicht soweit um wirklich gut anfangen zu können. Später möchte ich dann auch für das Hamsterchen das Futter selbst mischen.
      Ich dachte für den Anfang nehme ich das ZooDi Zwerghamsterfutter, weil mir das auch von der Hamsterhilfe empfohlen wurde (Hamsterchen wird natürlich langsam vom gewohnten Futter umgestellt). Aber wenn ich jetzt hier lese, dass die Sistermann-Mischung mit mehr Grassamen und vielen Kräutern und Gemüse super ist, dann kommt mir spontan das "Rennmaus spezial" von Futterkonzept in den Sinn. Ich verfüttre das zur Zeit noch meinen Rennern, weil ich es nicht einfach wegschmeissen will. Aber es wird ja bemängelt, dass hier nach Gewicht gemischt ist und somit der Grassamen Anteil zu hoch ist. Wäre das dann nicht super für ein Zweghamsterchen, wenn noch Kräuter und Gemüse hinzu kommt?

      Mischfuttermittel für Nager

      Zusammensetzung:

      - Plata-, Rote-, Silber-Hirse, Haferkerne, Kanariensaat (zusammen 50%)
      - Kanariensaat, Rübsen, Leinsaat, Haferkerne, Negersaat, Hanf, Platahirse, Rote Hirse (zusammen 20 %)
      - Grassamen (30 %)
      Quelle: futterkonzepte.de (Rennmaus spezial)


      Wieviel Kräuter und Gemüse mischt ihr denn ins Futter (so als Anteil)?
      Wieviel Eiweiß brauchen die Zwerghamster? Mehr als Renner? Und nicht zuviele Mehlwürmer? Stattdessen Gammarus, oder was nehmt ihr?
      Lebendig hab ich immer Mehlwürmer da.. wieviele sollte ich da die Woche geben?

      Und wie oft gebt ihr fettigeres wie SBK als Leckerlies?
      Vielen Dank schonmal :)
    • Hier hannst du nachlesen wie sich das Futter der einzelnen Zwerghamsterarten im groben zusammensetzen sollte.

      diebrain.de/zw-futter.html#trocken

      Das Futter nach Sistermann kann man super als Basis für ein Grundfutter der Phodopus-Arten verwenden. Wie ich oben geschreiben habe. Bei einem Robo sieht das wieder anders aus. Hier spielen Kleinsämereien, Grassamen,Wildsamen, Unkrautsamen, Gräser und Kräuter eine übergeordnete Rolle. Der Eiweißbedarf bei Robos ist deutlich niedriger als bei anderen Zwerghamsterarten. Ich würde knapp10% trockene Insekten ins Futter mischen und dann zweimal die Woche einen lebenden Mehlwurm für den Fun-Faktor. Natürlich solltest du regelmäßig das Gewicht des kleinen kontrollieren (idealerweise einmal wöchentlich) dan kannst du das Futter je nach Entwickung anpassen.
      Nüsse und Kerne gibt es bei meinem Hybriden nicht. Aufgrund der Diabetesgefahr. Ich denke bei Robos ist eins pro Woche ok.

      lg

    • Hallo Laya,

      ich würde dir eher dieses hier empfehlen: futterparadies.de/catalog/hybridenmenue-500g-p-2544.html
      oder speziell für Robos (aber mit längerer Lieferdauer)
      mixing-your-petfood.de/index.p…=com_virtuemart&Itemid=53

      die kannst du eigentlich auch ganz gut für deine Selbstmischungsstudien verwenden ;)


      Meine selbstgemischte Hybridenmischung sieht derzeit so aus:

      ausgehend von 50 Messlöffel
      30ML mehlhaltig:
      12 ML Kanariensaat
      7 ML Hirsemischung (bestehend aus 6 Sorten Hirse)
      3,5 ML Grassamen
      1,5 ML Buchweizen
      1,5 ML Amarant
      1,5 ML Paddyreis
      1,5 ML Kamut
      1,5 ML Quinoa

      20ML ölhaltig:
      5 ML Kardisaat
      5 ML Nigersaat
      3,5 ML Sesam
      1,2 ML Leinsaat
      1,2 ML Mariendistel
      1,2 ML Karottensamen
      1,2 ML Salatsamen
      1,2 ML Raps
      0,5 ML Hanf

      Mein Dsungi / Hybrid bekommt mal einen Pinienkern, da diese nicht ganz so fettreich sind wie SBKs Eiweisfutter besteht bei meir aus Gamarus, wieder weniger Fette und somit gesünderes Eiweis, aber wie gesagt, habe ich einen Dsungi / Hybriden :)

      Liebe Grüße
      Madeleine