Angepinnt Beschäftigung - Hab ein paar Tipps... die sich vermehren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von Fritze
      Tischtennisbälle gehen nicht kaputt und sind nicht teuer. sie rollen sie im Aqua rum und haben dabei Spaß ;)


      kann ich auch empfehlen, die hatten wir schon in mehren terras, die mäuse hatten eine ganze zeitlang viel spaß damit, es gab auch keine einzige situation, wo auch nur die geringste gefahr bestanden hätte.
      sie können die sehr harten bälle nicht packen und dadurch auch net anknabbern.

      ich mach mir meine Katastrophen selbst :wacko:
      ich denke oft an meine Mäuse: an Feuerstein, Peppy,Cupy , Lara, Mausi, Flo , Baghira und ganz besonders an meine Lieblingsmädels...Mandy und die kleine Sandy. Meine letzten kleinen Fellnasen wären am 24.12.2009 4 Jahre alt geworden. Sie haben es nicht geschafft, als letzte starb Sandy am 15.12.09 ;(
      und an meine Hunde Tobby,Nicki,Bobby und Chessy :S

    • Ich werf meistens alte Müslischachteln rein. Die werden am ersten Tag ein paar mal um 180° gedreht und am zweiten zerschreddert :D


      mmmh ich hab ma noch ne frage:
      Ich hab auf einem Bild mal Rennmäuse mit Murmeln spielen sehen, ist nicht bisschen gefährlich, wenn die versuchen die anzunagen??

      Ich bin die ... *total-Verwirrung* ?(
      Für immer in meinem Herzen: Sarottie, Donna, sowie die kleinen Haru&Aki, Maya&Rika ;(
      @treaumstdu: :bussi: HDL

    • Einfach ein Vogelbad kaufen und dran hängen. Das ist ideal für kleine Käfige da es ihn automatisch vergrößert.


      Ja, das hatte ich vor ewiger zeit auch mal. Haben sie so eine art kleinen balkon oder erker ;)
      Aber vorsicht, ich habe es noch immer mit paar mal klebeband drumrumkleben verstärkt, da sonst die gefahr besteht, das das ding sich ausnander löst und die mausis abstürzen .. ist mir zwar noch nicht vorgekommen, aber sicher ist besser!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von silvimaus ()

    • Also bei manchen Beiträgen hab ich den Eindruck, dass die Renner und das Aqua zum Recycling genommen werden *g*. Man sollte sich schon überlegen, ob das Papier, die Klorolle, der Karton, das Holz etc auch geeignet und unbehandelt ist.
      Nur mal so als Anmerkung ^^

    • Ich habe Papier (vor allem so ungebleichtes, ganz dünnes, weiches Papier was es in Läden immer zum einpacken der gekauften, zerbrechlichen Sachen gibt) durch den Aktenvernichter gejagt und in einem riesen Berg ins Aqua getan - die Renner lieben es.

      Oder eine noch nicht komplett abgerollte Klopapierrolle nicht nur ins Aquq legen sondern mit Hilfe eines Drahtes oder Faden aufhängen. Auch sehr schön zu beobachten!

      Und jetzt noch was zum Auslauf. Habe gestern meinen Rennern das erste Mal ermöglicht, frei zu wählen ob sie in den Auslauf wollen oder nicht. Habe einen Aufsatz fürs Aqua gebaut aus dem ein Drainagerohr (natürlich knabbersicher) direkt in den Auslauf führt.
      Es war total schön zu beobachten, wie sie es genossen da durchzuflitzen und auch jederzeit wieder in den Käfig zurück zu gelangen. Sie hatten echt einen riesen Spaß.

    • hey

      was gut für den hobby-bastler ist:

      man nehme ein stück holz (vorzugsweise rund) und bohre mit einem 35er fostner-bohner von beiden seiten durch.

      dann kann man noch an verschiedenen stellen quer durchs holz bohren.

      und fertig ist es

      die renner können immer wieder durchflitzen, bis es zerkleinert ist ;)

      Sieben auf einen Streich

      In Gedenken:
      Whity März 06 - Juli 06
      Josie September 05 - September 06
      Suffel Oktober 06 - November 06
      kleiner Roter November 06 - Dezember 06
    • Hab nochwas, allerdings eine Idee die ich von einer anderen Homepage habe.
      Ein Häuschen aus Klopapier - lieben meine Mäuschen, da sie drin schlafen können und gleichzeitig ihr Nistmaterial haben.

      Also:
      eine Schüssel, Luftballon, ... mit mehreren Lagen nassem Klopapier beschichten, feste andrücken und gut durchtrocknen lassen (dauert ein paar Tage), von der Schüssel abnehmen, einen Eingang reinschneiden (wenn erwünscht) und fertig ist das neue Haus!