Schlupfwespen - wo bekommen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, in Backkram sitzt das Viechzeug auch sehr gerne, prädestiniert dafür sind Mandeln.... X(

      Denk ich auch, es gibt leckere Proteinquellen für Menschen. *g*

      In Gedenken meiner geliebten Lucky, die am 29.02.2004 nach 13 wunderschönen Jahren, von mir ging. ;(

      "Zwei Dinge scheinen unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit.
      Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher."

      Albert Einstein
    • Pack das Zeug erstmal in ne Tupper oder so auf jeden fall etwas, dass richtig schließt und lass den Tee da ein Monat ddrin ohne aufzumachen, dann kannst mal nachschaun, wenn dorst keine toten Tiere drinliegen, dann ist der Tee noch gut. Ich hab nun auch seit nem halben Jahr Motten und werd sie irgendwie nicht los. Bevor ich es gemerkt hab ( am Anfang haben sie sich in einem grossen Sack mit Mais verkrochen, denn ich ganz hinten im Schrank hatte ) bin ich eines morgens in unserer 1 Zimmer Wohnung aufgewacht und etwa fünfzig Larven krochen an der decke herum :] Pfui ich hab gedacht ich werd wahnsinnig.

    • also wir haben alles (wirklich alles) weggeschmissen und die neuen lebensmittel alle in luftdichtverschlossenen tupper oder glasbehälter...

      doch die viecher sind immernoch da... das einzige futter an das sie können is nun mal das mäusefutter...aber das kann ich den mausis ja net streichen.. darin find ich auch immer wieder diese ekligen krabbelviecher...

      daher denk ich, dass schlupfwespen genau das richtige sind für uns...



      rennmauszucht.ch




      08.04.2008 :love:
    • Hmmm


      Solltest du befallenes Futter haben, sofort weit weg mit dem Zeug.
      Also wenn du neues Futtter holst, da dürftem die Viecher sich ja noch nicht so weit entwickelt haben. Sofern überhaupt welche drin sind.

      Und die brauchen ja ein Weilchen, bis sie sich entwickeln, in der Zeit müsstest du das Aqua ja wieder sauber gemacht haben und mit dem Streu auch Futterreste entfernt haben. So dass auch die Viecher, sollten welche drin gewesen sein, auch mit weg sind.

      In Gedenken meiner geliebten Lucky, die am 29.02.2004 nach 13 wunderschönen Jahren, von mir ging. ;(

      "Zwei Dinge scheinen unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit.
      Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher."

      Albert Einstein
    • Ich habe so meine Bedenken, dass die Schlupfwespen, die Motteneier in all dem Streu wirklich finden werden.

      Deshalb würde ich die nächsten 2 Monate das Aqua monatlich sauber machen und dann siehst du ja auch, ob sich Motten wieder im eingetupperten Futtern befinden. Wenn nein und auch sonst nirgends mehr welche sind und du das Aqua gründlich gereinigt hast, dann dürfte ja eigentlich auch nichts mehr passieren. :wink

      In Gedenken meiner geliebten Lucky, die am 29.02.2004 nach 13 wunderschönen Jahren, von mir ging. ;(

      "Zwei Dinge scheinen unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit.
      Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher."

      Albert Einstein
    • Original von Lucky82

      Deshalb würde ich die nächsten 2 Monate das Aqua monatlich sauber machen


      also entweder ich gönn meinen mausis weiterhin ihre 30cm streu, dann wechsle ich das aber net monatlich oder ich wechsle es monatlich und sie bekommen nur noch 10cm was ich nich wirklich gut finde... weil für monatlich 200 franken ausgeben (bei 5 aquas) hab ich leider kein geld...


      rennmauszucht.ch




      08.04.2008 :love:
    • Nun ja, es ginge ja erstmal nur um die nächsten zwei Monate und das müssten die Kleinen doch mit weniger Streu durchstehen. Ich könnte mich auch nicht damit anfreunden, mir andere Insekten ins Haus zu holen. Wo bleiben die denn am Ende?

      Edit: Müssten die Mäuse nicht eigentlich die Maden fressen? *sinnier*

      Mögest du in interessanten Zeiten leben :D
      (Chinesisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oreo ()

    • Original von Lucky82
      Ja, in Backkram sitzt das Viechzeug auch sehr gerne, prädestiniert dafür sind Mandeln.... X(



      Bei uns haben wir die Ursprungsursache mittlerweile lokalisiert: Nussschokolade. Bei meiner Mutter waren es lose Haselnüsse. Da waren die irgendwie jeweils drin und haben sich dann Gänge rausgefressen und alles andere befallen.

      @ Loona

      Ich glaube, wenn diese Schlupfwespenfallen so teuer sind, wie hier geschrieben wurde, dann kannst du doch besser die Aquas öfter saubermachen?! Was für Spezialstreu hast du denn, dass das sooooo teuer ist?
      Mittlerweile ohne Renner und deswegen selten da- wenn was ist, bitte PN!
    • Also wenn ich mich auch mal einmischen dürfte :D, ich denke die Mausis werden es Dir verzeihen, wenn sie 2-3 Monate nur 10cm Streu haben.
      Aber wenn ihr die schon seit einem Jahr habt, muss man unbedingt was machen.
      Da müssen die Renner halt mal hinten anstehen.

      Wünsche Euch viel Glück und Geduld, dass ihr die Viecher bald los seit ;)

      Liebe Grüsse
      Ani

      Beitrag von DieKarina ()

      Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    • Hey,
      wir hatten vor Jahren auch mal eine Mottenplage, in einem Bereich des Hauses, wo es nicht einmal Lebensmittel gab. Nach wirklich langem absuchen, hatten wir die Quelle gefunden. Mein Vater hatte ein offenes Puzzle auf dem Schrank liegen. Die Pappe war fast komplett zerfressen und eindeutig das Nest der Viecher. Eingefangen haben wir sie wahrscheinlich durch Wellensittichfutter.

      Bist du dir sicher, dass es Mehlmotten sind, oder könnte es auch eine andere Art sein?

      Quelle finden, Motten sofort absaugen/weg machen und durchhalten. So werdet ihr sie auch los.

      Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt :P