Hilfe....Kiefer knackt beim Öffnen!

    • Hast du in letzter Zeit mal eine Behandlung beim Zahnarzt gehabt?

      Bei mir war im vorletzten Jahr eine Komplettsanierung angesagt, die eine Seite war fertig und ich bekam massiv Probleme mit der linken Seite. Das ging soweit, dass ich ungefähr ein halbes Jahr eine Dauerschiene getragen habe, dann wurde links alles provisorisch fertiggemacht und nach einem halben Jahr habe ich dann die Endlösung bekommen.

      Bei mir waren rechts vorher Lücken durch fehlende Zähne, die durch Brücken geschlossen wurden. Und dadurch hat sich bei mir der Kiefer so stark verändert, dass es zu Problemen in den Gelenken gekommen ist.

      Inzwischen habe ich seit Ende letzten Jahres die endgültige Fassung drin und seitdem auch keine Probleme mehr.

      Liebe Grüße
      Missy

    • @Speckerna


      Das war überflüssig! Das kann nämlich verdammt weh tun, wenn du jeden Morgen aufwachst und dir tut alles weh.

      Nach einiger Zeit geht es, irgendwie ist es, als ob das Gelenk nicht richtig drin ist, anders kann ich es nicht erklären. Durch Bewegung wird es dann nach einiger Zeit wieder besser.

      Liebe Grüße
      Missy

    • Knirschst du nachts mit den Zähnen?
      Das kann die Ursache sein, dass du dadurch die Gelenke nachts enorm strapazierst mit den genannten Folgen.
      War bei mir so.
      Dann brauchst du eine Biss-Schiene und es müsste wieder aufören.

      In Gedenken meiner geliebten Lucky, die am 29.02.2004 nach 13 wunderschönen Jahren, von mir ging. ;(

      "Zwei Dinge scheinen unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit.
      Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher."

      Albert Einstein
    • Das der Kiefer verspannt ist und knackt kann am Knirschen oder Pressen liegen. Muß mann auch nich immer machen/haben. Meist tritt es auf wenn man unter Streß steht und das dann die Nacht nochmal "durchkaut". Am besten Du beobachtest es, hattest es eben nur heute oder doch regelmäßiger. dann kannst Dir eine Knirscherschiene anfertigen lassen (beim Zahnarzt). Die Kosten werden von der Krankenkasse zu 100% übernommen. Die Schiene wird dann Nachts getragen, ist eine Gewöhnungssache. Es werden zwei Abdrücke genommen, dann beim Zahntechniker hergestellt. Sie wird auf die Zähne gesteckt, ist aus hartem Plastik und ich würd es im Oberkiefer empfehlen. Wenn man merkt, dass man auch tagsüber knirscht oder presst kann man die Schiene natürlich auch dann tragen :D

      Gruß Sabof :thumbsup:
    • Naja, vielleicht ist das ne neue Macke. Bis jetzt hab ich jedenfalls nicht geknirscht. Hab aber praktischerweise schon ne Beißschiene (die hat die Tante von meinem Freund noch der ganzen Familie verpasst, bevor sie in Rente ging :D), vielleicht sollte ich die mal benutzen.....werd´s heute nacht mal ausprobieren.

      @Speckerna: Ich weiß, das klingt lächerlich, aber es ist tatsächlich echt unangenehm.

    • Original von Pettymaus


      @Speckerna: Ich weiß, das klingt lächerlich, aber es ist tatsächlich echt unangenehm.


      und du erhoffst dir hier Hilfe ? geh zum Arzt, wenn es so sehr schmerzt.

      -> keine low IQ PN erwünscht

      viele Grüße aus Braunschweig [img]http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_langenase.gif[/img]

      20/100
    • Original von Pettymaus
      Naja, vielleicht ist das ne neue Macke. Bis jetzt hab ich jedenfalls nicht geknirscht. Hab aber praktischerweise schon ne Beißschiene (die hat die Tante von meinem Freund noch der ganzen Familie verpasst, bevor sie in Rente ging :D), vielleicht sollte ich die mal benutzen.....werd´s heute nacht mal ausprobieren.



      Die schmeiß mal hübsch in die Tonne! Du kannst doch nicht die Beißschiene von wem anderes tragen! Die werden deinem Gebiss angepasst und mit dem Teil deiner Tante verschlimmerst du das unter Umständen sogar noch.

      Um einen Besuch beim Zahnarzt wirst du nicht rumkommen!

      Liebe Grüße
      Missy

    • Original von Speckerna
      Original von Pettymaus


      @Speckerna: Ich weiß, das klingt lächerlich, aber es ist tatsächlich echt unangenehm.


      und du erhoffst dir hier Hilfe ? geh zum Arzt, wenn es so sehr schmerzt.



      @Pettymaus, .. mach dir nix draus, Speckerna gibt öfters so Kommetare ab .. wenigstens irgendwas geschrieben :rolleyes: Geb ich gar nichts drauf...

      Hab auch n Knacksen im Kiefer, aber schon ziemlich lange..
      kommt wahrsch. daher das ich früher n Überbiss hatte und mein Unterkiefer zu klein is.. daher wurden mir zwei Zähne gezogen und alles hat sich verschoben.
      ..Ich hab mich schon ziemlich dran gewöhnt, da es auch nicht weh tut ...

      Allerdings hab ich auch gehört, dass das nicht gut sei.
      .. Wenns bei dir sogar weh tut, dann würde ich da auchmal was machen..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NinchenS ()

    • Original von NinchenS



      @Pettymaus, .. mach dir nix draus, Speckerna gibt öfters so Kommetare ab .. wenigstens irgendwas geschrieben :rolleyes: Geb ich gar nichts drauf...




      wobei ich wohl mal wieder nicht bedacht habe, daß hier überwiegend halbstudierte Experten und Mediziner unterwegs sind.

      -> keine low IQ PN erwünscht

      viele Grüße aus Braunschweig [img]http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_langenase.gif[/img]

      20/100
    • Original von Speckerna
      wobei ich wohl mal wieder nicht bedacht habe, daß hier überwiegend halbstudierte Experten und Mediziner unterwegs sind.


      Und Berufszyniker.

      Das Knacken kann auch auftreten, wenn man sich die Gelenke ausrenkt, weil man zu stark gegähnt hat. Ist dann nach ein paar Tagen wieder weg.
    • Hey Pettymaus

      das knacken geht meißtens nicht wieder von alleine weg, nicht wenn es schon weh tut. Das Problem ist nur, das Kiefergelenk ist sehr kompliziert, man kann kaum etwas machen wenn man Probleme damit hat, außer es zu schonen ,mit der sogenannten Aufbißschiene. Um ein Zahnarztuntersuch wirst du wie Missy schon sagte nicht drum rumm kommn.