Blähungen

Blähungen

Blähungen

Bild: rennmaus.de 

Bl√§hungen sind bei Meerschweinchen sehr gef√§hrlich und oft lebensbedrohlich, daher muss schnell und √ľberlegt gehandelt werden. Dieser Artikel kl√§rt √ľber Sofortma√ünahmen und Behandlung auf.

Meerschweinchen haben einen sehr komplexen Verdauungsapparat, der am ehesten dem von Pferden vergleichbar ist. Ebenso wie Pferde in k√ľrzester Zeit an einer Kolik sterben k√∂nnen sind auch Bl√§hungen bei Meerschweinchen immer ernst zu nehmen und ein absoluter Notfall, der sofortiges Handeln erfordert.

Der h√§ufigste Ausl√∂ser von Bl√§hungen ist ungeeignetes Futter, beispielsweise nasses Gras oder Gem√ľse, das noch kalt aus dem K√ľhlschrank verf√ľttert wird, ungewohnte Sorten, Kohl oder verdorbenes Gem√ľse. Einige Meerschweinchen sind besonders empfindlich und reagieren schon bei ungewohnten Mengen Salat sofort mit Bl√§hungen. Auch andere Erkrankungen werden oft von Bl√§hungen begleitet, da Futterverweigerung ihre Entstehung beg√ľnstigt.

Apathie, eine zusammengekauerte K√∂rperhaltung, Desinteresse am Futter und ein harter, aufgedunsener Bauch sind deutliche Zeichen f√ľr Bl√§hungen. In diesem Fall sollten schon Notfallma√ünahmen ergriffen werden, bevor wom√∂glich wertvolle Zeit durch eine Autofahrt und Wartezeit beim Tierarzt verloren geht.

Zuerst wird eine Mischung aus 1 ml Lefax oder Sab Simplex mit 1 ml Wasser mit einer Spritze ins Maul eingegeben.

Bei starken Bl√§hungen muss sofort nach den ersten Ma√ünahmen ein Tierarzt aufgesucht werden!

Zuerst muss der Tierarzt darauf hingewiesen werden, dass kein Buscopan verabreicht werden darf!

Leider vergessen viele Tierärzte in der Aufregung des Halters, dass dieses Medikament bei Meerschweinchen die Aufgasung oft nur noch verstärkt, daher sollte der Halter hier besonders wachsam sein.

Alternativen sind Cortison, Metamizol (Metacam) oder Novalgin. Je nach Einschätzung des Tierarztes kann auch MCP oder Colosan eingesetzt werden. Antibiotika sollten nicht eingesetzt werden.

Die Behandlung mit Sab Simplex oder Lefax sollte wie oben beschrieben fortgef√ľhrt werden, alle zwei Stunden eine Mischung aus je 1ml der L√∂sung mit je 1ml Wasser. Wird der Bauch weicher, kann die Menge auf 0,3ml verringert werden. Meerschweinchen mit Bl√§hungen sollten nur Heu und Wasser zu fressen bekommen. Nach dem Abklingen der Bl√§hungen sollte Gem√ľse wieder vorsichtig angef√ľttert werden. Als erste Sorten eignen sich vor allem Karotten und Fenchel.

Abgek√ľhlter Fenchel-Anis-K√ľmmel-Tee tut den kranken Meerschweinchen gut. Zus√§tzlich sollten sie eine halbe Tube Bene Bac am Tag bekommen, damit die Darmflora wieder ins Gleichgewicht ger√§t. Alternativ kann auch Omniflora N aus der Apotheke verwendet werden, ausreichend sind zirka 1/5 des Inhalts einer Kapsel, der in einer kleinen Menge Wasser aufgel√∂st wird.

Zum Seitenanfang