Zwangsernährung

Zwangsernährung

Zwangsernährung

Bild: rennmaus.de 

Manchmal ist es notwendig, Meerschweinchen zwangszuernähren, etwa weil sie von alleine nicht fressen können oder wollen. Dieser Artikel gibt zum Thema Zwangsernährung hilfreiche Tipps.

Manchmal ist es notwendig, Meerschweinchen zwangszuernähren, etwa weil sie von alleine nicht fressen können oder wollen.

Sollte ein Meerschweinchen nicht fressen, darf nicht abgewartet werden. Ist der Darm nicht st√§ndig besch√§ftigt bilden sich sehr schnell heftige Bl√§hungen, die immer lebensbedrohlich sind. Daher ist es wichtig, alles f√ľr die Zwangsern√§hrung im Haus zu haben. Lieber einmal zu oft als einmal zu selten ist hier die Devise.

Ausl√∂ser f√ľr eine Nahrungsverweigerung sind oft Zahnprobleme, aber auch starke Schmerzen oder Nebenwirkungen von Medikamenten. Auch wenn ein Meerschweinchen zu stark abgenommen hat oder Gewicht aufbauen muss, sollte zus√§tzlich zwangsern√§hrt werden.

Selbstverst√§ndlich sollte bei Nahrungsverweigerung immer auch ein Tierarzt zu Rate gezogen werden. Die Ursache muss gekl√§rt werden, denn ein Dauerzustand sollte die Zwangsern√§hrung nicht werden.

Der Tierarzt verordnet hierzu meistens Critical Care, Rodicare oder Herbicare.

Apathische oder stark dehydrierte Tiere sollten als erste Hilfe eine Messerspitze Traubenzucker in Wasser aufgel√∂st eingefl√∂√üt bekommen. Auch zum Mund sp√ľlen nach der Zwangsern√§hrung ist diese L√∂sung gut geeignet.

Päppelbrei

Hier ein Beispielrezept f√ľr einen geeigneten P√§ppelbrei:

  • 2 TL Critical Care, Herbicare oder RC (RodiCare Instant) oder eine Mischung daraus
  • 2 TL Babybrei Apfel-Banane oder Gem√ľsebrei ohne Getreide ‚Äď Obst hat aber meistens mehr Kalorien, was w√ľnschenswert ist
  • 1 TL Schmelzflocken (keine Haferflocken, da diese sich nicht vollst√§ndig aufl√∂sen w√ľrden)
  • evtl. 1 TL Wasser  

Der fertige Brei sollte eine quark√§hnliche Konsistenz haben. Ist er zu fl√ľssig kann es zu Durchfall kommen, der das Meerschweinchen zus√§tzlich schw√§cht. Um den Brei in eine Spritze zu bekommen muss der Stempel herausgezogen und der Spritzenk√∂rper von hinten mit einem Teel√∂ffel bef√ľllt werden.

Alternativ kann eine Spritze mit gro√üer √Ėffnung an der Spitze auch durch Einsaugen bef√ľllt werden.

Zusätzliche Informationen

Zwangsern√§hrte Tiere sollten grunds√§tzlich Bene Bac zus√§tzlich bekommen; dieses ist beim Tierarzt erh√§ltlich. Wird auch Antibiotika gegeben darf das Bene Bac nur mit zwei Stunden Abstand gegeben werden.

Meerschweinchen bekommen idealerweise alle zwei bis drei Stunden zirka 10ml Brei verabreicht. Kann dieser Abstand aus Zeitgr√ľnden nicht eingehalten werden, sollte das Tier bei l√§ngeren Abst√§nden entsprechend mehr Brei pro F√ľtterung bekommen.

Zum Seitenanfang