Auslauf

Auslauf

Auslauf

Bild: rennmaus.de 

Die bewegungsfreudigen Meerschweinchen lieben Auslauf. Ob dieser in einem abgetrennten Bereich innerhalb eines Zimmers im Haus oder im Garten erm√∂glicht wird, h√§ngt von den Wohnverh√§ltnissen des Halters ab. Dieser Artikel informiert √ľber einen sicheren Auslauf f√ľr beide M√∂glichkeiten.

Meerschweinchen sind sehr bewegungsfreudig und brauchen entsprechend viel Platz. Leider bieten handels√ľbliche Nagerk√§fige keine ausreichende Lauffl√§che, um Meerschweinchen ausschlie√ülich in ihnen halten zu k√∂nnen.

Auslauf im Haus

Die Meerschweinchengruppe sollte, falls sie den gr√∂√üten Teil des Tages in einem solchen K√§fig verbringt, mindestens eine Stunde t√§glich einen abgesicherten Auslauf zur Verf√ľgung gestellt bekommen. Dies sollte ein begrenzter Raum sein und kann ein Eigenbau oder auch ein im Zoohandel erworbener Kleintierauslauf sein. 

Folgende wichtige Regeln sollten f√ľr einen sicheren und meerschweinchengerechten Auslauf beachtet werden:

  • Meerschweinchen sollten aufgrund ihres Fluchtinstinkts grunds√§tzlich selbst bestimmen d√ľrfen, wann sie in ihren vertrauten K√§fig, dessen Haus ihnen Schutz bietet, zur√ľckkehren.
  • Aus oben genanntem Punkt sind Br√ľcken, die ihnen das einfache Aus- und Einlaufen in ihren K√§fig erm√∂glichen, zu empfehlen. Nicht zu empfehlen sind Ausl√§ufe, zu denen die Tiere gefangen werden m√ľssen, um umgesetzt zu werden.
  • Meerschweinchen sind nagefreudig und neugierig. Der Auslauf darf daher keine M√∂glichkeit bieten, Kabel annagen zu k√∂nnen oder hinter/unter Schr√§nken zu verschwinden.
  • Meerschweinchen werden nicht stubenrein: Sie urinieren und koten dorthin, wo sie gerade stehen oder sitzen/liegen.  
  • Der Auslauf sollte nicht nur aus einer ebenen, langweiligen Fl√§che bestehen, sondern ansprechend eingerichtet sein. Hierf√ľr eignen sich Weidenbr√ľcken, Kartons (beispielsweise Getr√§nkekartonagen) oder auch Korkr√∂hren sehr.

Auslauf im Garten

Bild: rennmaus.de

Meerschweinchen d√ľrfen nat√ľrlich bei entsprechend passenden Temperaturen im Garten Auslauf bekommen. Hier gilt ebenso wie f√ľr den Zimmerauslauf, dass eine nur begrenzte Fl√§che zur Verf√ľgung stehen sollte.

Nat√ľrlich ist ein Gartenauslauf f√ľr die Tiere meist nicht erreichbar, so dass der oben genannte direkte Zugang unm√∂glich wird. Daher sollte bei einem Gartenauslauf besonders auf R√ľckzugsm√∂glichkeiten und Sicherheit geachtet werden.

Zur Sicherheit zählen folgende lebenswichtige Punkte:

  • Das Gehege darf niemals ausschlie√ülich in der prallen Sonne stehen
  • Das Gehege darf niemals auf verunreinigten oder nassen Grasfl√§chen platziert werden. Auch sollte die Fl√§che nach Giftpflanzen abgesucht werden, bevor die Tiere den Auslauf benutzen d√ľrfen
  • Das Gehege muss zur Vermeidung von Angriffen durch Katzen, Hunde oder V√∂gel (Elstern!) von oben mindestens mit einem Netz abgesichert sein. Auch sollten keine Ameisenbauten im Auslaufgehege sein
  • Futter und Wasser sollten immer zur Verf√ľgung stehen
Zum Seitenanfang