Kuschelsachen

Kuschelsachen

Kuschelsachen

Bild: rennmaus.de 

Meerschweinchen lieben kuschelige RĂŒckzugsorte. In wenigen Schritten sind sowohl ein Kuschelsack als auch ein Kuscheltunnel selbst gemacht. Benötigt werden nur eine NĂ€hmaschine, ein paar Stoffreste und ein wenig Zeit. Viel Spaß mit unseren NĂ€hanleitungen fĂŒr Kuschelsachen!

Wer eine NĂ€hmaschine besitzt, kann ganz einfach und schnell tolle Kuschelspielsachen fĂŒr seine Lieblinge nĂ€hen.

Alles, was man dazu benötigt, ist schöner Stoff. Geeignet sind glatte Baumwollstoffe, wie sie fĂŒr T-Shirts und Bettlaken verwendet werden, da sie gut waschbar sind und nur bedingt von Meerschweinchen zernagt werden. Die Verwendung von Fleece ist auch eine Option, allerdings ist dieser Stoff weniger gut waschbar, da Einstreu und Stroh daran haften bleiben. Theoretisch spricht auch gegen die Verwendung von Jeansstoff nichts, sofern die Dicke des Stoffes fĂŒr die NĂ€hmaschine kein Problem darstellt.

Nicht empfehlenswert ist Frottee. Die Tiere können mit den Krallen hĂ€ngenbleiben und sich schwer verletzen!

Bitte auf jeden Fall bei allen StoffstĂŒcken die SĂ€ume umnĂ€hen oder bis kurz vor der Naht kĂŒrzen. Falls der Stoff FĂ€den zieht, können die Tiere nicht nur mit ihren Krallen hĂ€ngen bleiben  und sich schlimmstenfalls Gliedmaßen abschnĂŒren!

NĂ€hanleitung fĂŒr einen Kuschelsack

FĂŒr den Kuschelsack empfiehlt sich ein quadratisches StĂŒck Stoff mit den Maßen 40cm x 40cm. NatĂŒrlich können die Maße jederzeit nach Wunsch variiert werden.

  • ZunĂ€chst wird das StĂŒck Stoff vor sich auf einer Unterlage glatt gestrichen und anschließend einmal in der Mitte gefaltet.
  • Nach der Wiederholung dieses Schrittes sollte ein gefaltetes Quadrat entstanden sein.
  • Damit nichts verrutschen kann, werden die Kanten mit Nadeln festgesteckt.
  • Das StoffstĂŒck besteht nun aus einer geschlossenen und drei offenen Seiten. Die Seite, die der geschlossenen gegenĂŒber liegt, wird NICHT zugenĂ€ht. Die verbleibenden werden am besten doppelt zugenĂ€ht.
  • Zur Stabilisierung des Sacks  wird das Ganze zum Schluss gewendet und umgekrempelt.

Mit Heu gefĂŒllt ergibt er nun ein herrlich kuscheliges Meerschweinchenbett.

Bild: rennmaus.de

Der Kuscheltunnel wird in Ă€hnlicher Weise gefertigt wie der Kuschelsack. HierfĂŒr wird  jedoch ein rechteckiges StĂŒck Stoff benötigt. Die GrĂ¶ĂŸe ist abhĂ€ngig von der LĂ€nge und dem Durchmesser des fertigen Tunnels und kann nach Wunsch variieren.

  • ZunĂ€chst wird der Stoff einmal in der Mitte gefaltet, wobei hier die kurze Seite gefaltet wird.
  • Anschließend wird einmal komplett an allen Seiten entlang genĂ€ht.
  • Danach wird die kurze Seite auf die gegenĂŒberliegende kurze Seite gefaltet, bevor noch ein- bis zweimal darĂŒber genĂ€ht wird.
  • Zum Schluss wird der Tunnel gewendet und die SĂ€ume auf beiden Seiten etwas nach außen geschlagen.

Mit Heu gefĂŒllt ergibt dieser Tunnel einen kuscheligen Ruhe- und Schlafplatz.

Bild: rennmaus.de
Zum Seitenanfang