Schecken

Schecken

Schecken

Bild: angelofchina 

Schecken

Alle Rennmausfarben können gescheckt auftreten. Das ist keine Farb-, sondern eine Zeichnungsvariante und wird mit "Spsp" im Gencode vermerkt.

Gescheckte Rennm√§use haben aufgehelltes Fell, meist mit angesetztem wei√üen Bauch. Ebenfalls ist oft die Schwanzspitze wei√ü, die Krallen sind durchsichtig und manchmal sind die Pfoten wei√ü. Die Schecken werden je nach Wei√üanteil in folgende Gruppen unterteilt: Punktschecke, Kragenschecke,  Starkschecke und Superschecke.

Punktschecken haben auf der Stirn einen kleinen wei√üen Fleck,  manchmal auch auf Nase und Nacken. Diese sind nicht miteinander verbunden.

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Kragenschecken haben einen weißen Kragen, der die ganze Schulter einschließt. Meist ist der Kragen mit einem Fleck auf der Stirn verbunden.

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de
Bild: angelofchina
Bild: kdw
Bild: Leia
Bild: rennmaus.de
Bild: ninawillninchen
Bild: Pumba

Starkschecken haben einen sehr hohen Wei√üanteil von mindestens 50 %. Meistens haben sie einen wei√üen Nacken wie ein Kragenschecke und viele weitere Abzeichen auf dem R√ľcken. Idealerweise ist die Maus gleichm√§√üig wei√ü und wirkt daher meliert. Meist ist die H√§lfte des Schwanzes wei√ü.

    Ups, hier sind ja gar keine Fotos! Stimmt, denn wir haben leider noch keine. Zur Vervollst√§ndigung unserer Farbseiten suchen wir Fotos von Starkschecken. Solltest du uns geeignete Fotos zur Verf√ľgung stellen k√∂nnen, melde dich bitte bei Caramella per PM. Vielen Dank!

Superschecken

Bild: rennmaus.de

Superschecke, Farbe Agouti

Superschecken haben einen extrem hohen Weißanteil von mindestens 80%. Wenn ein Kragen erkennbar ist, sollte dieser von einzelnen Farbflecken durchzogen sein. Superschecken sollten an Augen, Ohren und Schwanzansatz Farbe haben. Häufig sind drei Viertel des Schwanzes weiß. Die Zucht von Superschecken ist nicht unproblematisch, da die Tiere leicht zu Krankheiten und Taubheit neigen.

Zum Seitenanfang