Anschaffungskosten

Anschaffungskosten

Anschaffungskosten

Bild: Lionne 

Welche Kosten entstehen bei der Anschaffung von Rennmäusen als Haustiere?

Vor dem Kauf von Rennmäusen sollten alle zu erwartenden Anschaffungs- sowie regelmäßige und außergewöhnliche Folgekosten kalkuliert werden.

 

Nachstehend werden zu erwartende Ausgaben aufgelistet, die bei der artgerechten Haltung einer zweiköpfigen Rennmausgruppe durchschnittlich anfallen.

Kauf

Der reine Kaufpreis einer Rennmaus stellt die geringste Gr√∂√üe in den zu erwartenden Kosten dar. Je nach Kaufort bel√§uft sich der Verkaufspreis auf etwa 5,00 ‚Äď 20,00 Euro.

 

Bei der √úbernahme von Rennm√§usen aus Notf√§llen oder unklarer Herkunft ist die prophylaktische Durchf√ľhrung einer Kotuntersuchung anzuraten (20-40 Euro bei selbst eingeschickten Proben, sonst zuz√ľglich Tierarztgeb√ľhr).

Behausung

 

Mit viel Gl√ľck ist bei Online-Auktionen ein gebrauchtes Aquarium bereits f√ľr 5,00 Euro zu bekommen. Die Kosten f√ľr ein gebrauchtes Nagerterrarium hingegen k√∂nnen zwischen etwa 15,00 Euro und zirka 150,00 Euro variieren. Neu sind sie ab ca. 70,00 Euro erh√§ltlich. Der Halter sollte sich √ľber die Vor- und Nachteile der einzelnen Behausungen informieren und dann entscheiden, welche Art der Behausung f√ľr die Rennm√§use unter Ber√ľcksichtigung der finanziellen M√∂glichkeiten am sinnvollsten w√§re. Pauschal sollte mit etwa 70,00 Euro gerechnet werden.

Transportbox

F√ľr eine ausreichend gro√üe und gut bel√ľftete Transportbox werden etwa 10,00 Euro kalkuliert. Ungeeignet sind Transporttaschen, da diese bei nagefreudigen Rennm√§usen keinen sicheren Transport gew√§hrleisten.

Einrichtung

Bei der Einrichtung gibt es keine Grenze nach oben. Je nach Geschmack und Menge der Innenausstattung fallen maximal 40,00 Euro f√ľr Einrichtungsgegenst√§nde, beispielsweise ein geeignetes Laufrad sowie eventuell ein Holzh√§uschen an. F√ľr eine Tr√§nke sowie ein Sandbad sollten einmalig etwa 5,00 Euro einkalkuliert werden. Alles andere ist dem Geldbeutel, dem Ideenreichtum sowie den handwerklichen F√§higkeiten des zuk√ľnftigen Halters √ľberlassen.

Regelmäßige Kosten

Bild: Ei-ris

Einstreu, Badesand, Nist- sowie Nagematerial

Bei der Wahl von Streu und Heu kann man sich von seinen Vorlieben leiten lassen. Eine recht staubarme Einstreu bietet sich f√ľr bewohnte R√§ume oder Allergiker an, ist allerdings teurer als einfache Kleintierstreu. F√ľr Einstreu, Badesand sowie Heu und Stroh als Nestbaumaterial sollten etwa 15,00 Euro pro Monat veranschlagt werden. Eine Komplettreinigung mit Erneuerung der Einstreu sollte etwa alle acht bis zehn Wochen erfolgen. Bitte hier die Informationen zur Gehegereinigung beachten!

Nagematerial kann m√∂glicherweise kostenlos durch die Verwendung von geeigneten √Ąsten aus dem eigenen Garten bereitgestellt werden. Auch Toilettenrollen sind in den meisten Haushalten Abfallprodukte und daher nicht mit weiteren Kosten verbunden.

Futter

Ausgewogenes Fertigfutter f√ľr Rennm√§use kostet in handels√ľblichen Mengen von zirka 500 Gramm etwa 4,00 ‚Äď 7,00 Euro, zuz√ľglich Frisch- und eventuell Lebendfutter in H√∂he von 2,00 Euro. Pro Rennmaus und Tag sollte etwa ein Essl√∂ffel Futter einkalkuliert werden.
Bei selbstgemischtem Futter ist auf eine ausgewogene Zusammensetzung zu achten, damit den Rennm√§usen alle ben√∂tigten N√§hrstoffe zur Verf√ľgung gestellt werden. Dies ist gerade f√ľr Halter nur einer oder zwei Gruppen in der Regel nicht g√ľnstiger als ein gutes Fertigfutter.

Tierarzt und Medikamente

Unter Umst√§nden k√∂nnen hohe Kosten auf den Halter zukommen. Die Behandlungskosten richten sich nach der Geb√ľhrenordnung f√ľr Tier√§rzte (GOT), nach dieser die behandelnden Tier√§rzte je nach Aufwand und Konsultationszeitpunkt (Notdienst) den einfachen bis dreifachen Satz berechnen d√ľrfen. Daher k√∂nnen trotz der Geb√ľhrenordnung bei gleicher Leistung oft sehr unterschiedliche Kosten entstehen. So kann beispielsweise f√ľr ein Beratungsgespr√§ch mit Untersuchung eine Geb√ľhr von 10,00 Euro anfallen. Je nach Diagnose sind mehr oder weniger hohe Kosten f√ľr n√∂tige Medikamente zu erwarten. Eine Kotuntersuchung durch ein Labor schl√§gt je nach Art und Anzahl der untersuchten Parasiten mit etwa 20,00 - 40,00 Euro zu Buche. F√ľr den Notfall empfiehlt es sich, monatlich einen Betrag von etwa 5,00 Euro zur√ľckzulegen.

Zum Seitenanfang