Gesundheitscheck

Gesundheitscheck

Gesundheitscheck

Bild: Stefanie... 

Ob bei einem Z√ľchter oder in einer Zoohandlung, vor dem Kauf von Rennm√§usen sollte stets eine Gesundheitskontrolle durchgef√ľhrt werden.

Wichtig ist die genaue Beobachtung aller Rennmäuse im Gehege. Auch wenn die ausgesuchten Tiere gesund erscheinen, können sie sich leicht von anderen, möglicherweise erkrankten Tieren der Gruppe angesteckt haben.

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Eine gesunde Rennmaus ist an komplett ge√∂ffneten Augen, einem klaren Blick, schnellen Reaktionen und der nat√ľrlichen Neugier zu erkennen. Eine Rennmaus ist krank, wenn sie halb oder ganz geschlossene sowie tr√ľbe Augen hat. Ist ein solches Tier in der Gruppe, sollte auch keine andere Rennmaus aus der Gruppe erworben werden.

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Nach dem ersten Beobachten sollten die ausgesuchten Tiere nun zur besseren Ansicht einmal in die Hand genommen werden. Bei unerfahrenen Haltern ist es aufgrund der Wendigkeit der kleinen Nager sinnvoll den Z√ľchter oder das Verkaufspersonal um Hilfe zu bitten, um Unf√§lle zu vermeiden.

Das Fell der gesunden Rennmaus ist glatt und gl√§nzend. Eine Rennmaus ist krank, wenn sie mattes, abstehendes oder fettiges Fell hat. Ist dies der Fall, sollte mit einem Finger vorsichtig das Fell der Rennmaus zur√ľckgestrichen werden, so dass die Haut sichtbar wird. Dort vorhandene kleine Krabbeltiere oder Hautschuppen lassen auf einen Parasitenbefall schlie√üen. Unter diesen Umst√§nden sollte von dem Kauf einer oder mehrerer Rennm√§use aus der Gruppe abgesehen werden.

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Zuletzt sollte noch eine Zahnkontrolle durchgef√ľhrt werden, indem ein Leckerchen √ľber die ausgew√§hlte Rennmaus gehalten wird. Wenn sie sich danach reckt, sind die Z√§hne meistens gut zu sehen. Diese sollten eine orange bis gelbe F√§rbung aufweisen. Wei√üe Z√§hne deuten auf eine Mangelern√§hrung hin. Zudem sollten die Z√§hne gerade stehen und nicht etwa in die andere H√§lfte des Kiefers wachsen. Zahnfehlstellungen k√∂nnen der Rennmaus gro√üe Schwierigkeiten bereiten und bed√ľrfen einer regelm√§√üigen K√ľrzung durch den Tierarzt.

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Erscheinungsbild

Bild: Chawni

Kot eines gesunden Renners

Ausscheidungen

Falls in der Behausung der Rennm√§use Kot sichtbar sein sollte, ist es ratsam auch diesen genauer zu betrachten. Rennmauskot sollte dunkelbraun und fest sein. Eine fl√ľssige Konsistenz l√§sst auf Durchfall schlie√üen.

Missbildungen oder Verletzungen

Von einem Kauf absehen werden sollte bei Tieren mit Missbildungen oder Verletzungen. Diese sind sehr oft auf Zuchtsch√§den oder falsche Haltung zur√ľckzuf√ľhren, was nicht unterst√ľtzt werden sollte.

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Sollte diese erste Gesundheitskontrolle zufriedenstellend ausgefallen sein, steht einem Kauf und somit einer hoffentlich langen Freundschaft nichts mehr im Wege.

F√ľr Anf√§nger ist es au√üerdem empfehlenswert, die Neuzug√§nge einem Tierarzt vorzustellen, der sie einer routinem√§√üigen Gesundheitskontrolle unterzieht. Auch eine Kotuntersuchung kann sinnvoll sein, besonders, wenn die Tiere aus Notf√§llen oder von nicht erfahrenen Haltern stammen, denn auch gesund erscheinende Rennm√§use k√∂nnen Parasiten beherbergen. Ein kompetenter Tierarzt wird zudem die Geschlechter kontrollieren k√∂nnen. F√ľr einen solchen Routinecheck sollten zirka zehn Euro eingeplant werden.

Bei einer Feststellung von Krankheiten kurz nach dem Kauf der Tiere ist die Beweislage schwierig, da meist nicht nachgewiesen werden kann, dass die Tiere schon beim Kauf infiziert waren. Dennoch sollte eine freundliche Benachrichtigung erfolgen.

Bestimmung des Geschlechts

Sollte im Nachhinein festgestellt werden, dass beim Kauf ein Fehler bei der Geschlechtsbestimmung unterlaufen ist, darf das Tier zu manchen Zoohandlungen oder Z√ľchtern zur√ľckgebracht werden und es folgt die Einigung auf eine Entsch√§digung, beispielsweise der Tausch des Tieres gegen eines mit dem gew√ľnschten Geschlecht. Hierbei w√§re jedoch zu beachten, dass diese mit der bereits gekauften Maus vergesellschaftet werden muss.

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Erwerb eines Einzeltieres zur Vergesellschaftung

W√§hrend Jungtiere sofort vergesellschaftet werden m√ľssen, empfiehlt es sich, beim Erwerb einer √§lteren Rennmaus eine Kotuntersuchung durchf√ľhren zu lassen und das Ergebnis abzuwarten bevor man mit der Vergesellschaftung am Trenngitter beginnt. Auf diese Weise kann das Einschleppen von Parasiten in den eigenen Bestand verhindert werden. Weitere Hinweise zur Vergesellschaftung von Rennm√§usen finden sich im Abschnitt Vergesellschaftung.

Zum Seitenanfang