Tyzzer's Disease

Tyzzer's Disease

Tyzzer's Disease

Bild: kathrin87maus 

Kann die Rennmaus auch Husten und die Grippe bekommen? Und wenn ja, was ist dann zu tun? Die Krankheiten, die eine Rennmaus bekommen kann, werden hier genauer erläutert. Ein Gang zum Tierarzt kann jedoch nicht ersetzt werden.

Diese Erkrankung wird durch den Bacillus piliformis bzw. Clostridium piliformis hervorgerufen. Auch im Darm gesunder Tiere scheinen Bacillus beziehungsweise Clostridium piliformis-Keime vorzukommen. Bei Stress wird das Gleichgewicht zwischen Bacillus/Clostridium piliformis und der √ľbrigen Flora gest√∂rt und es kommt zu einer √ľberm√§√üigen Vermehrung von Bacillus piliformis.

Dabei sind besonders Jungtiere im Absetzalter und stillende Weibchen gef√§hrdet. √úberbelegung und Klimaver√§nderungen k√∂nnen ebenfalls den Ausbruch beg√ľnstigen. 
Die Hauptinfektionsquelle ist durch Tr√§gertiere kontaminierte Einstreu beziehungsweise durch Sporen kontaminierten Kotes. Die Sporen sind f√ľr ein bis zwei Jahre in der Einstreu infekti√∂s. Grunds√§tzlich besteht die Gefahr der interspezifischen √úbertragung durch andere Nager.

Symptome: Die akute Form bei frisch entw√∂hnten oder gestressten Tieren verursacht Lethargie, Anorexie, struppiges Fell, Gewichtsverlust und den Tod innerhalb von 48 bis 72 Stunden.

W√§sserige Durchf√§lle sind h√§ufig, jedoch treten sie nicht immer auf. 
Bei der chronischen Form treten Leberschädigungen auf. Betroffene Tiere leiden an Gewichtsverlust und struppigem Fell und versterben schließlich. Ist das zentrale Nervensystem betroffen, leiden die Tiere an einer Schiefhaltung des Kopfes und Gleichgewichtsstörungen.

Diagnose: Post mortem ist eine vergr√∂√üerte Leber mit einigen wei√üen, gelben oder grauen abgestorbenen Bereichen zu erkennen. Im Darm k√∂nnen √Ėdeme und Blutungen zu finden sein.

Behandlung: Die Behandlung der akuten Form ist sehr schwierig. Eine Antibiotikatherapie kann versucht werden, um die Durchf√§lle unter Kontrolle zu bekommen. Zus√§tzlich sind unterst√ľtzende Ma√ünahmen wie W√§rme, Fl√ľssigkeitszufuhr ‚Äď auch per Injektion - und Vitamine angebracht. Antibiotika im Trinkwasser k√∂nnen angewendet werden, um einen Ausbruch unter den anderen Tieren zu unterdr√ľcken.

Vorbeugung: Hygiene und Vermeidung von Kontakt zu anderen potenziellen √úbertr√§gern (andere Nager) sind √§u√üerst wichtig. Obwohl Antibiotika den Ausbruch unterdr√ľcken k√∂nnen, kann die Krankheit wieder ausbrechen, sobald die Tr√§gertiere Stressbelastungen ausgesetzt werden. Deshalb sind die Haltungsbedingungen eventuell zu optimieren.

Die Sporen von Bacillus piliformis k√∂nnen bis zu zwei Jahre √ľberleben und sind resistent gegen√ľber Ethanol und quatern√§ren Ammoniumverbindungen. Eine 0.5% Natriumhypochlorit-L√∂sung und Peressigs√§ure k√∂nnen die Sporen jedoch bek√§mpfen. 

Anmerkung: Die Sterberate betr√§gt zirka 80 Prozent. 

Zum Seitenanfang