K√ľhlung im Sommer

K√ľhlung im Sommer

K√ľhlung im Sommer

Bild: Stefanie... 

Auch Rennmäuse leiden bei zu viel Hitze. Doch was kann man dagegen tun?

Der Sommer ist da und die Temperaturen steigen. Was k√∂nnen wir nun tun, damit auch unsere Rennm√§use eine M√∂glichkeit zur Abk√ľhlung haben, wenn sie m√∂chten? Wir stellen hier einige Methoden zur K√ľhlung vor, die in Dachwohnungen besonders sinnvoll sind, aber nat√ľrlich bei gro√üer Hitze in jeder Wohnung angewendet werden k√∂nnen und sollen.

Der Käfigstandort ist gerade bei sommerlichen Temperaturen wichtig. Zu nah an einem sonnenbeschienenen Fenster und zu nah an Geräten, die zusätzlich Hitze abgeben, ist sicherlich nicht bei hohen Außentemperaturen geeignet.

Bevor wir nun alle unsere Tiere in den Keller bringen, k√∂nnen wir mit einfachen Mitteln daf√ľr sorgen, dass sich ihr Gehege nicht √ľberhitzt

Folgende Hilfen spenden eine angenehme K√ľhlung

Bild: Sunshine99
  • Rolll√§den runter, Fenster zu
  • Eine im K√ľhlschrank gek√ľhlte Fliese in das Gehege legen 
  • Badesand im K√ľhlschrank runterk√ľhlen, eventuell mit Glas, ergibt eine tolle Badeerfrischung
  • Blument√∂pfe aus Ton sowie Steinkr√ľge und Tonh√∂hlen sind perfekte K√ľhlspeicher, ab in den K√ľhlschrank und nach einigen Stunden in das Gehege
  • Gro√üe, im Tiefk√ľhlfach, K√ľhlschrank oder Keller gek√ľhlte (Pflaster-)Steine eignen sich ebenfalls hervorragend als K√§ltespeicher
  • Gro√üe Tiefk√ľhlakkus von au√üen (!) an die Scheibe der Unterkunft legen
  • Mehr Frischfutter anbieten
  • Ein Schraubverschlussglas mit Eis f√ľllen und ins Gehege stellen. Hier bitte Vorsicht mit Kondenswasser au√üen!


Der Pflasterstein - ein Allroundtalent

 

Ein handels√ľblicher Pflasterstein kostet zirka 30 Cent und ist in jedem Baumarkt zu erwerben. Diese Steine eignen sich perfekt als K√§ltespeicher. Ebenso bieten sie bei Krankheit und im Backofen erhitzt einen tollen W√§rmespeicher. Sind die Temperaturen prima, sind sie hervorragende Erh√∂hungen f√ľr Sandb√§der oder auch Wassern√§pfe.

Ungeeignete K√ľhlmethoden

Bild: Leia
  • Keine Eisw√ľrfel oder anderweitig gefrorenes Wasser ohne wasserdichte und nagesichere Ummantelung (siehe oben Schraubverschlussglass)
  • Niemals Gefriert√ľten oder anderes Plastik als Eisverpackung nutzen. Die Tiere nagen diese sehr schnell durch, so dass das Wasser ins Gehege flie√üt.
  • Keine Handt√ľcher ins Gehege legen, egal ob trocken oder nass, da sich die Gliedma√üen der Tiere in den F√§den verheddern k√∂nnen, was zu Abschn√ľrungen f√ľhren kann.
  • Keine K√ľhlakkus ins Gehege legen. Auch diese k√∂nnen zernagt werden. Die dann austretende K√ľhlfl√ľssigkeit durchfeuchtet das Gehege und ist dazu eventuell noch gesundheitssch√§dlich.
Zum Seitenanfang