R├╝ckwand

R├╝ckwand

R├╝ckwand

Bild: rennmaus.de 

Oft stellt sich die Frage, wie eine R├╝ckwand in Aquarien gestaltet werden kann. Von Beklebungen bis Steinposter bietet der Zoofachhandel eine breit gef├Ącherte Auswahl. Allerdings kann eine tolle R├╝ckwand auch selbst gebaut werden und so individuell die W├╝nsche des Halters angepasst werden.

Zur Versch├Ânerung von Aquarien oder Aquarienaufs├Ątzen kann ganz leicht eine Aquarienr├╝ckwand selbst gebaut werden. Sie bietet neben einer optischen Verbesserung mehr Platz durch eingebaute Etagen. Dies ist eine Schritt f├╝r Schritt Anleitung zum Bau einer R├╝ckwand f├╝r handels├╝bliche Aquarien.

Die Ma├če der Styroporplatten richten sich nach der Gr├Â├če des Aquariums und k├Ânnen individuell angepasst werden.

  • 1 Styroporplatte ( hier: 100x50): Dicke 1 cm
  • 2 Styroporplatten (hier: 100x50): Dicke 2 cm
  • 5 kg Flex-Fliesenkleber
  • 1 Tube Styroporkleber
  • 1 Dose Montageschaum
  • 1 Tube Abt├Ânfarbe wei├č
  • 1 Tube Abt├Ânfarbe Ocker
  • 1 Dose Sabberlack matt (Acryllack, farblos, speichelfester Lack mit der DIN-Bezeichnung DIN EN 71-3 oder EN 71.3, f├╝r Kinderspielzeug geeignet)
  • 1 Tube Aquariensilikon

Hinweis: F├╝r einige Arbeitsschritte wird ein Teppichmesser ben├Âtigt. Sollte ein Kind am Bau der R├╝ckwand beteiligt sein, bitten wir aufgrund der Verletzungsgefahr, diese Arbeiten nur von einem Erwachsenen oder unter Aufsicht eines Erwachsenen durchzuf├╝hren.

Schritt 1: Planung, Aufzeichnen, Ausschneiden

Bild: rennmaus.de

Ausschneiden der R├╝ckwand und Aufzeichnung der Ebenen

Aus der zwei Zentimeter dicken Styroporplatte werden die Ma├če der Aquarienr├╝ckwand mit einem Teppichmesser herausgeschnitten.

Die Platte muss dabei zirka 2,5 Zentimeter kleiner zugeschnitten werden, damit sie auch noch mit mehreren Schichten Fliesenkleber in das Aquarium passt.

Aus der anderen, ebenfalls  zwei Zentimeter dicken Styroporplatte werden die sp├Ąteren Ebenen aufgezeichnet und herausgeschnitten.

Es ist empfehlenswert, die Gr├Â├če der Ebenen so zu w├Ąhlen, dass mindestens eine Rennmaus ausreichend Platz auf ihr findet und sich problemlos umdrehen kann.

Aufzeichnen und Ausschneiden der Steine

Aus der einen Zentimeter dicken Styroporplatte werden ÔÇ×SteineÔÇť ausgeschnitten, die sp├Ąter flach auf die R├╝ckwand geklebt werden.

Abschr├Ągen der Kanten

Die Schnittkanten der Steine und Ebenen werden anschlie├čend mit dem Teppichmesser abgeschr├Ągt, damit die R├╝ckwand sp├Ąter etwas nat├╝rlicher aussieht.

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Erste Anpassung und anschlie├čende Verklebung

Sind alle Teile ausgeschnitten, empfiehlt es sich, sie vor der Befestigung lose auf die Platte zu legen. So kann leicht festgestellt werden, ob noch eine Ebene fehlt oder eventuell zu viele Ebenen ausgeschnitten wurden. 

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Anschlie├čend werden sie mit Styroporkleber auf die zwei Zentimeter dicke Styroporplatte geklebt. Die Styroporteile m├╝ssen gut festgedr├╝ckt werden, damit sie sp├Ąter nicht abbrechen. Der Kleber sollte jetzt mindestens zw├Âlf, besser 24 Stunden trocknen und aush├Ąrten.

Ausspritzen der Ebenen mit Montageschaum

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Wenn alles gut getrocknet ist k├Ânnen die Unterseiten der Ebenen mit Montageschaum ausgespritzt werden. Dabei sollte unbedingt auf die richtige und sparsame Verarbeitung des Montageschaums geachtet werden (siehe Dosenaufdruck), da er beim Trocknen enorm an Volumen gewinnt.

Ausmodellieren der Ebenen

Nachdem der Schaum gut getrocknet ist, k├Ânnen die Ebenen mit dem Teppichmesser vorsichtig herausmodelliert werden.

Bild: rennmaus.de

Anschlie├čend wird der Fliesenkleber aufgetragen. Dabei sollten die ersten beiden Schichten d├╝nnfl├╝ssig aufgetragen werden, damit der Fliesenkleber in alle Zwischenr├Ąume l├Ąuft. Schicht drei und vier werden zur Vermeidung von Rissbildung dickfl├╝ssiger aufgetragen.

  • 1. Schicht: sehr d├╝nnfl├╝ssig (w├Ąssrig)
  • 2. Schicht: d├╝nnfl├╝ssig (wie Buttermilch)
  • 3. Schicht: dickfl├╝ssig (wie Joghurt)
  • 4. Schicht: dickfl├╝ssig (wie Joghurt)
Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Zwischen jeder Schicht sollten  mindestens zw├Âlf, besser 24 Stunden vergangen sein, um eine optimale Trocknung zu erzielen. Insgesamt sollte der Fliesenkleber zirka einen Zentimeter dick aufgetragen sein.

Schritt 4: Farbe auftragen

Bild: rennmaus.de

Anr├╝hren der Farbe

Als n├Ąchstes wird die Farbe f├╝r die R├╝ckwand anger├╝hrt. Eine helle Sandfarbe, die beispielsweise mit wei├čer und ockerfarbener Abt├Ânfarbe gemischt wurde, bietet sich an.

F├╝r eine Aquarienr├╝ckwand der Gr├Â├če 100 x 40 cm wird zirka 250 ml Farbe ben├Âtigt. Diese wird mit dem anger├╝hrten Fliesenkleber vermischt. Das Ganze sollte dann Joghurt ├Ąhnliche Konsistenz haben.

Bild: rennmaus.de

Durch den Fliesenkleber sieht die zuvor gemischte Farbe etwas anders aus. Beim Trocknen hellt die Farbe aber wieder auf, da der Kleber durchsichtig wird. 

Wichtig: Bitte ausreichend Farbe anr├╝hren, damit in einem Arbeitsgang die gesamte R├╝ckwand eingef├Ąrbt werden kann. Ansonsten muss die Farbe erneut gemischt werden.

Kleine Tricks mit Farbe

Um der R├╝ckwand mehr Nat├╝rlichkeit zu verleihen, kann sie mit etwas wei├čer Farbe weiter aufgehellt werden. Mit dem Pinsel k├Ânnen noch ein paar helle Farbakzente gesetzt werden. Mit etwas dunklerer Farbe und einem fast trockenen Pinsel wird die R├╝ckwand an schattigen Stellen etwas dunkler eingef├Ąrbt.

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Sabberlack muss sein!

Abschlie├čend werden drei Schichten Sabberlack aufgetragen, um die R├╝ckwand vor Staub und N├Ąsse zu sch├╝tzen. Zur Versch├Ânerung kann in die letzte Schicht Sabberlack noch Sand eingestreut werden. So wirkt die R├╝ckwand noch nat├╝rlicher. Dabei empfiehlt es sich, die Oberfl├Ąche der Ebenen freizulassen, damit diese leichter gereinigt werden k├Ânnen.

Fertig!

Die Aquarienr├╝ckwand kann jetzt mit Aquariensilikon eingeklebt werden. 

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Im Einsatz: R├╝ckwand im Aufsatz

Zum Seitenanfang