CT 2008

CT 2008

CT 2008

Bild: Grauw├Âlfin 

M├Ârdersuche, viele Gruppenspiele im Au├čen- und Innenbereich, Workshops, Heuschrecken fangen als Fr├╝hst├╝ck f├╝r die Rennm├Ąuse und noch vieles mehr machten das Community Treffen 2008 zu einem sehr sch├Ânen Wochenende f├╝r alle Teilnehmer.

Am 30. und 31. August 2008 war es wieder soweit: 32 Rennm├Ąusler aus Deutschland, ├ľsterreich und der Schweiz fanden den Weg ans Ende der Welt, wie Dragon04 so sch├Ân sagte. Recht hatte sie: Felder, K├╝he und anderes Gro├čgetier, jede Menge Grash├╝pfer, bestes Sommerwetter, eine Halle und wir mittendrin.

Im Laufe des Vormittags kamen die meisten Teilnehmer nach langen Zugfahrten oder per Auto an. Nach kurzer Begr├╝├čungsrunde teilten sich die Teilnehmer f├╝r die Spiele in die Gruppen Schwarz, Gold, Platin, Kohlfuchs, Agouti sowie Marder auf und das gef├╝rchtete M├Ârderspiel begann zum ersten Mal. Das erste Opfer lie├č nicht lange auf sich warten und wurde noch vor dem Mittagessen prompt im gro├čen Saal ermordet. Nach und nach folgten hinterh├Ąltige und gut geplante ├ťberraschungsangriffe, bis am Abend Eli als erster Serienm├Ârder feststand.

├ťber den Tag verteilt fanden sich immer wieder Gespr├Ąchskreise, die Ballspieler machten das Au├čengel├Ąnde unsicher und die ersten Workshops begannen.

Beim Genetikworkshop f├╝r Anf├Ąnger erkl├Ąrte Eli die einzelnen Mutationen, die durch Genver├Ąnderungen hervorgerufen werden k├Ânnen.

Speedy15 zauberte als Holzworkshopleiter kreative Rennmaush├Ąuser, viele Eigenheime wurden mit Klingel und Namensschild ausgestattet. Der Phantasie wurde hier freien Lauf gelassen und tolle Kunstwerke entstanden, Familie Maus ist eine wahre Schnitzk├╝nstlerin und verzierte manche H├Ąuser mit Details.

Auch im Backworkshop ging es lustig zu. Aus Getreide, Paprika, ├äpfeln und Ei kneteten sieben Teilnehmer eine klebrige Pampe, die so gar nicht von den H├Ąnden aufs Backblech springen wollte und das am besten noch in Kugelform. Die Matsche wurde dann doch noch ├╝berlistet und die anwesenden Rennm├Ąuse freuten sich nach dem Backen ├╝ber leckere Kugeln (naja, es sollten Kugeln werden).

Einige sehr gut gew├Ąhlte Gruppenspiele wurden immer mal wieder eingestreut, auch am sp├Ąten Abend verlangte man von den Teilnehmern mathematische H├Âchstleistungen und ein wenig um-die-Ecke-denken.  

Der Abend klang gegen Mitternacht langsam aus, M├╝digkeit machte sich breit, die ersten Nachtlager wurden aufgeschlagen und beim zweiten M├Ârderspiel der ein oder andere Teilnehmer ermordet. Wie bl├Âd, dass man h├Ątte morden k├Ânnen, dies aber aus R├╝cksicht auf die M├╝digkeit des Opfers nicht tat, seinen Mord auf den n├Ąchsten Tag verschieben wollte und es dazu aber nicht mehr kam, weil es einen selbst fr├╝h am Morgen aus dem Hinterhalt erwischte.

Am Sonntag trafen sich alle Teilnehmer gegen 10 Uhr wieder in der Halle und der Bachbl├╝tengespr├Ąchskreis fand bei klasse Wetter in geselliger Runde auf dem Au├čengel├Ąnde statt.

Einige Teilnehmer zogen dann aufs Feld, um Fr├╝hst├╝ck in Form von Grash├╝pfern f├╝r die anwesenden Rennm├Ąuse zu fangen. Diese freuten sich ├╝ber das anschlie├čende Buffet.

Vor, w├Ąhrend und nach dem Mittagessen gab es immer wieder lustige Gespr├Ąchsrunden, die Auswertung der Gruppenspiele und die Preisvergabe folgten prompt. Hier noch einmal herzlichen Gl├╝ckwunsch an die Gruppe Kohlfuchs, die den ersten Platz besetzte. Die Gruppe Platin erhielt als Trostpreis f├╝r den verdienten letzten Platz leckere K├╝rbiskerne.

Clan of Toni spendete Preise f├╝r die Rennmaustombola, f├╝r die an beiden Tagen insgesamt 125 Lose erworben werden konnten. Die Auslosung zeigte, dass Missy und Softheart weitaus bessere Karten bzw. Lose gezogen hatten als manch anderer Teilnehmer und viele tolle Preise mit nach Hause nehmen durften.

Nach der Preisverleihung wurden die ersten Aufr├Ąum- und Putzarbeiten erledigt und dank der vielen Helfer waren die Halle und alle Nebenr├Ąume nach kurzer Zeit blitzeblank.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank allen Teilnehmern, es war sch├Ân mit Euch!

Bild: rennmaus.de
  • von links: Lizzard, Dragon04, dahinter Ralf Z., Begleitung von dunkelziffer, dunkelziffer, Caramella, Zelda, Mausis, Speedy_15, simi-chan, Softheart, Missy, Begleitung von KiSa, KiSa, ansa, Eli, Familie Maus
  • mittlere Reihe von links: drachenanni, M-M-M, Oreo, Janni, claudine
  • vorne von links: W├Âlfchen, Janny, ariane83, Holzmauserl, guseli
Zum Seitenanfang