CT 2009 Gießen

CT 2009 Gießen

CT 2009 Gießen

Bild: Lionne 

Am 05. und 06. September 2009 verbrachten Rennmausbegeisterte und die, die es noch werden wollten beim mittlerweile neunten Community Treffen ein Wochenende. Mehr dazu lest ihr hier.

Doch fĂŒr ein paar Teilnehmer ging das CT schon Freitag abend los. Dank Cathan und Laykey hatte Caramella fleißige Helfer um ihr bis oben hin vollgestopftes Auto voller Essen und Zubehör zu leeren.

Kurze Zeit spĂ€ter waren Zelda, M-M-M, Blacklady und Mekandro zur Stelle, als es um das Aufbauen der Tische und StĂŒhle und das Dekorieren ging.

Der offizielle Beginn war am Samstag gegen 10 Uhr. Nach und nach trafen alle Teilnehmer ein und begrĂŒĂŸten sich. Der Holzworkshop, geleitet von Sumserl, Kaktusfan und Rennmausgott fand schnell Anklang und es wurde krĂ€ftig gesĂ€gt, geschraubt, gebohrt und auch gehĂ€mmert. 

Der offizielle Beginn war am Samstag gegen 10 Uhr. Nach und nach trafen alle Teilnehmer ein und begrĂŒĂŸten sich. Der Holzworkshop, geleitet von Sumserl, Kaktusfan und Rennmausgott fand schnell Anklang und es wurde krĂ€ftig gesĂ€gt, geschraubt, gebohrt und auch gehĂ€mmert. 

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de
  • zu Bild 1: aless und mirjam3 im Kampf mit dem Kokosnussbaum
  • zu Bild 2: Bei Mekandro hat der Ast keine Chance!
  • zu Bild 3: Der Holzworkshop gleicht einem Schlachtfeld
  • zu Bild 4: Auch die Holzreste finden eine Verwendung
  • zu Bild 5: Trennbretter und Etagen wurden auch gebaut
  • zu Bild 6: Die perfekte Wendeltreppe Ă  la Cathan

Die ein oder anderen Meisterwerke entstanden, doch die Teilnehmer selbst konnte man nur kurzzeitig von der Baustelle weglocken, als mit Brötchen, Obst und GemĂŒse der Mittagssnack eingelĂ€utet wurde. 
Dort wurden alle offiziell begrĂŒĂŸt und in verschiedene Rennmausfarbgruppen aufgeteilt, um heraus zu finden, welche Teilnehmer die Nase vorne bei den verschiedenen Spielen haben werden. Auch das Mörderspiel wurde erklĂ€rt und begann.

Die Todesliste war eine der Attraktionen auf dem Treffen und die Mordopfer wurden durch das Ziehen von Namenszetteln verteilt. So schnell, wie die Zettel verteilt wurden, fĂŒllte sich allerdings auch die Liste. Ob da wohl ein Massenmörder unterwegs war?

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Nach dem Snack ging es fĂŒr ein paar einzelne Teilnehmer erst einmal mit Bauen weiter, doch viele Gruppen machten sich direkt auf den Weg, die Dorfralley zu meistern. Leider wurde diese teilweise wegen Regen unterbrochen, so dass einige Teilnehmer spĂ€ter noch einmal losziehen mussten.

Die ein oder andere Gruppe hatte ordentlich zu Kniffeln: So waren Fragen wie „Wo steht das Haus Felix?“ oder „Wie weit ist es von hier mit dem Fahrrad bis in die nĂ€chste Stadt?“ zu beantworten.

Das Kuchenbuffet belohnte alle, deren Köpfe rauchten und schon war die Rallye fast wieder vergessen.

Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Der Abend: Siegerehrung und Spiele

Bild: rennmaus.de

Abends ging es dann mit GrillwĂŒrstchen, aufgeschnittenem GemĂŒse und gestifteten Salaten weiter in die nĂ€chste Runde, um fĂŒr das MausmillionĂ€rspiel und den Quizfragebogen gestĂ€rkt zu sein. Nach einer kurzen Auswertung der Spiele standen die Gewinner schnell fest und es wurden tolle Preise verteilt:

  • Platz 1: die Gruppe Platin gewinnt ein Bonbonglas fĂŒr jeden mit Sand und einem 10% Rabattgutschein von Zooplus zum Shoppen fĂŒr die Fellnasen
  • Platz 2: die Gruppe Agouti gewinnt ebenfalls ein Bonbonglas fĂŒr jeden, gefĂŒllt mit Heu und Stroh, wer sich wohl darĂŒber zuhause freuen wird?
  • Platz 3: die Gruppe Marder gewinnt pro Spieler ein super Strohnest fĂŒr die kleinen Rackerrenner
  • Platz 4: die Gruppe Schwarz konnte jeweils ein TĂŒtchen Karottenchips fĂŒr die liebsten Gourmet-MĂ€use mit nach Hause nehmen
  • Platz 5: die Gruppe Blaufuchs freut sich ĂŒber tolle Pappröhren fĂŒr die sportlichen Kleinen zum Durchflitzen und Zernagen
  • Platz 6: die Gruppe Kohlfuchs, die als Mitbringsel vom CT eine TĂŒte Heu vorweisen konnte
Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de
Bild: rennmaus.de

Der Abend lief mit netten GesprĂ€chen, tollen Kartenspielen und fotografieren aus. Missy gewann das Mörderspiel als letzte Überlebende.

Der Sonntag fing etwas trĂ€ger an, da sich ein paar SchlafmĂŒtzen nur mit Baguette begnĂŒgen mussten, da die FrĂŒhaufsteher alle Brötchen alleine vernichtet hatten.

Der von claudine geleitete BachblĂŒtengesprĂ€chskreis fand interessierte Zuhörer und draußen wurden die letzten Holzreste zu tollen Kunstwerken verarbeitet. Anschließend wurde die leckere Hackfleischsoße plus Nudeln beim gemeinsamen Mittagessen vernichtet.

Es wurde noch fleißig beim AufrĂ€umen geholfen, eh sich dann doch so nach und nach alle verabschiedeten, um traurig, weil alles so schnell wieder vorbei war, die Heimreise, voll bepackt mir leckeren Äpfeln und der ein oder anderen MĂŒlltĂŒte, in die verschiedensten Himmelsrichtungen, antreten zu können.

Bild: rennmaus.de

Teilnehmer des Community Treffens 2009

M-M-M:
"Endlich keine Verantwortung. Einfach setzen, quatschen und sich in hinterhĂ€ltiger Lage umbringen zu lassen! Es war ein super Wochenende und alles war stimmig. Ein sehr gut gelungender Holzworkshop, leckere gegrillte WĂŒrstchen und eine Dorfrally mit vielen Überraschungen waren nur einige Höhepunkte. Freue mich schon jetzt auf nĂ€chstes Jahr."

Kathy-chan:
"Zum GlĂŒck konnte ich dieses Jahr wieder beide Tage am CT teilnehmen - so hat man auch richtig Zeit fĂŒr alte Bekannte und natĂŒrlich auch um die Neuen besser kennen zu lernen. Besonders gefreut hat es mich, dass der Rennmauskalender fĂŒr 2010 schon fertig war und mit auf das Treffen gebracht wurde. :) Die Spiele waren super und haben fĂŒr viel Abwechslung gesorgt - vielen Dank nochmal an Caramella! Und auch der Holzworkshop von Sumserl, Kaktusfan und Rennmausgott wirkte sehr einladend - welch tolle Bauwerke dabei entstanden sind! Ich freue mich schon riesig auf's CT 2010!"

Mekandro:
"Ich wĂŒrde sagen, ein super gelungenes CT
 Caramella hatte eine super Organisation hingelegt, die Verpflegung war ausreichend (außer vielleicht die FrĂŒhstĂŒcksbrötchen *g*) und lecker, jeder Baumeister war stolz auf sein Kunstwerk und einige konnten sich ĂŒber neu geschlossene Freundschaften freuen
 NĂ€chstes Jahr werde ich auf jeden Fall wieder dabei sein und fleißig mitmischen, das möchte ich mir nicht mehr entgehen lassen
"

dunkelziffer und Daniel:
Dies war unser drittes CT – wir haben festgestellt, dass wir es von Mal zu Mal immer schöner finden.

Man trifft alte Bekannte wieder und lernt neue nette Menschen kennen, denn durch die Spiele kommt man auch immer mal mit Anderen ins GesprĂ€ch.  Die schön durchdachten und gut organisierten Aktionen – wir möchten hier den Holzworkshop ein besonderes Lob aussprechen – haben fĂŒr die positive Grundstimmung des gesamten CTs gesorgt. Es ließ sich gesellig beisammen sein bei netten GesprĂ€chen und gutem Essen. FĂŒr die schöne Zeit möchten wir uns ganz herzlich bei den Organisatoren bedanken.

NĂ€chstes Mal sind wir bestimmt auch wieder dabei und freuen uns jetzt schon sowohl auf das Wiedersehen, die hoffentlich vielen neuen Gesichter, als auch auf die Überraschungen die so ein CT mit sich bringt.

Zum Seitenanfang