CT 2012 Gie├čen

CT 2012 Gie├čen

CT 2012 Gie├čen

Bild: Blacky_96 

Das diesj├Ąhrige Communitytreffen fand in gewohntem Umfeld in Mittelhessen statt. Auch bei dem 14. Treffen wurde viel ger├Ątselt, gelacht, gegessen und neue Freundschaften geschlossen.

Bereits am Freitag des Pfingstwochenendes waren ein paar flei├čige Helfer vor Ort, um die letzten Vorbereitungen f├╝r das Wochenende zu treffen.

Mit knapp 20 rennmauss├╝chtigen rennmaus.de-Mitgliedern war die Runde aufgrund der sehr kurzfristigen Ank├╝ndigung etwas kleiner als gew├Âhnlich, aber das tat dem Spa├č und der guten Laune keinen Abbruch.

Der Holzworkshop

Bild: rennmaus.de

Der beliebte Holzworkshop unter der Leitung von Kaktusfan und mit tatkr├Ąftiger Unterst├╝tzung von Sumserl fand trotz sommerlicher Hitze gro├čen Anklang bei vielen flei├čigen Bastlern. Der Workshop startete am Samstagvormittag und wurde von sowohl unseren Baumeisterprofis als auch allen Neulingen in Beschlag genommen. Gemeinsam wurden tolle Bauwerke errichtet, wor├╝ber sich einige Rennm├Ąuse zu Hause sehr gefreut haben. 

Au├čerdem hatten sich die Organisatoren etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Wer Zeit und Lust hatte, konnte H├Ąuser, Ebenen, Flaschenhalterungen und vieles mehr f├╝r eine Notstation in Nordrhein-Westfalen bauen. Sofort fanden sich zahlreiche Freiwillige, die Akkuschraubern und Bohrern keine Pausen g├Ânnten. Es wurden viele tolle Sachen gebaut, die im Namen aller Teilnehmer an die rennmaus.de-Moderatorin sbve ├╝bergegeben wurden. Diese hatte sich bereit erkl├Ąrt, die Bauwerke pers├Ânlich zur Notfallstation zu bringen.

An dieser Stelle ein gro├čes Dankesch├Ân an Kaktusfan und Sumserl f├╝r die gespendeten Materialien, an die flei├čigen Baumeister f├╝r das Bauen, an sbve f├╝r das Mitnehmen und an ihren Kofferraum, der fast geplatzt w├Ąre. 

Das diesj├Ąhrige Versprechen, beim Holzworkshop besonders gut auf smurf79 aufzupassen, konnte leider nicht eingehalten werden, denn die Pflasterbox wurde wieder f├╝r sie ben├Âtigt. Ob sie das n├Ąchste Mal vielleicht nur noch zuschauen darf? Eine ├ťberlegung w├Ąre es wert. Aber mach dir nichts daraus, smurf, auch die gelernten Schreinerin wuermschen brauchte die Pflasterbox .

Tolle Basteleien

Bild: rennmaus.de

Weniger gef├Ąhrlich ging es beim Basteln der Futterringe und -rollen zu. Mit getrockneten Bl├╝ten, Kr├Ąutern, K├Ârnern und Futtermischungen in allen Formen und Farben und Mehlkleber wurde eine feste Pampe hergestellt und damit flei├čig Futterringe gef├╝llt, die aus stabilen Papprollen ges├Ągt wurden. Eine weitere Variante war, feste Papprollen mit Mehlkleber einzupinseln und durch eine beliebige K├Ârnermischung rollen. Dadurch entstand eine essbare Rolle zum Durchkrabbeln und An- bzw. Zernagen.

Ein Leckerbissen f├╝r die Zweibeinigen war das Kuchenbuffet mit Muffins und einem sehr bunten und sehr zuckerhaltigen Moderationeinstandskuchen von KuchenmitK├Ąse. Zwar musste der ein oder andere erstmal einen kleinen Zuckerschock verkraften, aber geschmeckt hat der Kuchen (ohne K├Ąse, daf├╝r mit Zuckerguss) trotzdem. Auch die erfrischende Wassermelone sollte erw├Ąhnt werden: Eine sehr gute Idee, wenn man im Geiste nachz├Ąhlt, wie oft Mekandro mit einem St├╝ck in der Hand gesichtet wurde. =)

Weitere Leckerbissen bot das Abendessen mit selbst belegten Hamburgern und den gespendeten Salate. Bevor ihr fragt: Ja, auch der ber├╝hmte Nachosalat war dabei. Dazu servierten Mekandro und mrsmurphy f├╝r jeden einen kleinen Sommercocktail. Als Abschied von mrsmurphys ÔÇ×FreiheitÔÇť (wegen Hochzeit im Juli) und als kleine Feier f├╝r Mekandros bestandene schriftliche Pr├╝fung kreierten beide mit Limettensaft, Himbeersirup und Soda ein erfrischendes Sommertrendgetr├Ąnk. Mit den Drinks, die mit Limettenscheiben und Himbeeren geschm├╝ckt waren,  schmeckten die Hamburger gleich noch viel besser.

Punkte sammeln mit den Gruppenspielen

Bild: rennmaus.de

Die Gruppenspiele durften nat├╝rlich auch nicht fehlen. Die Gruppen wurden bei Beginn des Community Treffens anhand von Bilderschnipseln ausgelost. Ziel war es, ein M├Ąusebild vollst├Ąndig zu puzzeln. Ein gro├čes Gewusel, aber auch diese Aufgabe war schnell erf├╝llt. 

Beim Dartspielen konnten viele wichtige Punkte f├╝r die Gruppe gesammelt werden. F├╝r manch einen Teilnehmer stellte das Dartspielen eine kleine Schwierigkeit dar: Einige Futtert├╝ten, die hinter der aufgeh├Ąngten Scheibe auf den Tischen standen, lebten gef├Ąhrlich. 

Beim Knobelspiel am Samstagabend rauchte der ein oder andere Kopf und beim Rennmausmillion├Ąr wurde festgestellt, dass eine Moderatorin in der Gruppe bei der Beantwortung einiger Fragen durchaus wichtig sein kann. Auch wenn nicht jede Gruppe eine Moderatorin enthielt, meisterten alle Teams die Fragen au├čergew├Âhnlich gut.

Nach der Auswertung der Punkte ├╝bernahm Mekandro traditionsgem├Ą├č die Preisverleihung und vergab an:

Platz 5: Gruppe Agouti mit Oscar84, sbve und tonikoni erreichten 150 Punkte 
Platz 4: Gruppe Marder mit Riepietschiep, mrsmurphy und Kaktusfan erreichten 181Punkte
Platz 3: Gruppe Platin mit Flair0706, KuchenmitK├Ąse und Smurf79 erreichten 183 Punkte
Platz 2: Gruppe Schwarz mit Laya, Grauw├Âlfin, Nina&Micki und Mekandro erreichten 200 Punkte
Platz 1: Gruppe Kohlfuchs mit Dragon2, Sasy, Wuermschen und Sumserl erreichten221 Punkte

Am Ende des ereignisreichen Tages erwachten ÔÇ×Werw├ÂlfeÔÇť, der ein oder andere Dorfbewohner enttarnte sich als Vampir, der Schreiner des Dorfes wurde mehrfach des Mordes verd├Ąchtigt und auch der B├╝rgermeister hatte nicht immer etwas zu lachen. Dank Sasys Spielerweiterung wurden neue, interessante Spielvarianten entdeckt und ausprobiert.

Gem├╝tlicher Ausklang am Sonntag

Bild: rennmaus.de

Nach einer relativen kurzen Nacht wurde in einer kleinen Runde gefr├╝hst├╝ckt und auf die Hotelschl├Ąfer gewartet. Die Futterringe/rollen gingen in die zweite Runde, ein paar Bauwerke wurden noch optimiert und fertig gebaut. Gegen Mittag wurde den letzten Hamburgern und dem frisch gekochten Chili con Carne zu Leibe ger├╝ckt. Gest├Ąrkt ging es dann langsam ans Aufr├Ąumen, Packen und  Verabschieden. Wieder waren zwei Tage Community Treffen zu schnell vorbeigegangen und das n├Ąchste gro├če Treffen wird herbei gesehnt.

Fazit: Smurf79 sollte nur noch zuschauen, wenn es um das Bauen von Mauseinrichtungsgegenst├Ąnde geht. Die Notstation hat sich sehr ├╝ber unsere gestifteten Sachen f├╝r die Tiere gefreut. Der Nachosalat und das Werwolf spielen sollte in der Werbetrommel f├╝r das CT immer besonders erw├Ąhnt werdenÔÇŽ

Zum Seitenanfang