Zähmung

Zähmung

Zähmung

Bild: rennmaus.de 

Manche Zwerghamster sind scheu und benötigen viel Zeit, um sich an den Menschen zu gewöhnen. Wie der Zwerghamster zutraulich wird, wird in wenigen Schritten im Artikel Zähmung erläutert.

Zwerghamster werden in der Regel recht schnell zahm, wenn ihnen nach dem Einzug ausreichend Ruhe zur Eingew√∂hnung geg√∂nnt wird. Ein gleich nach dem Einzug beginnendes Gew√∂hnprogramm an die menschliche Hand stellt den Hamster zus√§tzlich unter Stress und f√ľhrt vermutlich nicht zum gew√ľnschten Erfolg.

Nachdem der Zwerghamster sein neues Zuhause bezogen hat und ihm eine Woche Ruhe gegönnt wurde, kann mit der Zähmung begonnen werden.

Dazu wird in der Wachphase (bevorzugt abends) die Hand flach in das Gehege gelegt und abgewartet. Da der Zwerghamster von Natur aus neugierig ist, wird er sich der Hand vorsichtig n√§hern. Die Hand sollte ruhig liegen bleiben, hektische Bewegungen sollten vermieden werden. Mit einem Leckerli auf der Hand, beispielsweise einem Sonnenblumenkern, geht es noch schneller. Der Zwerghamster wird sich den Sonnenblumenkern schnappen und erst mal in sein Versteck verschwinden. Die Hand ist etwas Neues f√ľr ihn, daher wird bei der Z√§hmung viel Geduld ben√∂tigt. 

Sollte er das Leckerli nicht von der Hand nehmen, weil er zu √§ngstlich ist, kann der Sonnenblumenkern auch mit den Fingern gegeben werden. Daf√ľr wird der Sonnenblumenkern mit den Fingerspitzen aufgenommen und dem Zwerghamster hingehalten. Es wird abgewartet bis er sich von alleine n√§hert, mit der Hand "verfolgen" ist eher kontraproduktiv.

Täglich wird die Hand in das Gehege gelegt, damit sich der Zwerghamster an die Hand gewöhnt. Sobald er mehr Vertrauen gefasst hat, wird er auf die Hand klettern und das Leckerli an Ort und Stelle hamstern oder gleich verspeisen. Bei Zwerghamstern dauert die Zähmung in der Regel nicht lange. Roborowski Zwerghamster sind von Natur aus scheuer als die Campbell oder Dsungarischen Zwerghamster.

Nat√ľrlich gibt es auch seltene F√§lle, in denen der Zwerghamster nicht zahm wird.  Dies sollte akzeptiert werden, denn er ist und bleibt ein "Beobachtungstier".

Futterbiss - Aggression oder Neugierde?

Manche Zwerghamster knabbern versuchsweise am menschlichen Finger oder dessen Fingernagel. Durch dieses Verhalten testet er, ob die Hand essbar ist. Die Hand sollte dabei nicht ruckartig weggezogen werden, damit sich der Zwerghamster nicht erschreckt. Sobald er merkt, dass die Hand kein Futter ist, l√§sst er davon ab. Dies kann allerdings einige Zeit dauern.

Zum Seitenanfang