Unterbringung

Unterbringung

Unterbringung

Bild: rennmaus.de 

Wie gro√ü sollte eine Unterkunft f√ľr einen Zwerghamster sein? Ob ein Aquarium, ein Terrarium oder ein Gitterk√§fig f√ľr den kleinen Nager geeignet ist, wird hier erl√§utert.

Die Wahl der Unterkunft eines Zwerghamsters sollte sich in erster Linie an den Bed√ľrfnissen des Tieres orientieren.  

Im deutschen Tierschutzgesetz werden in ¬ß2 zur Tierhaltung folgende, allgemein g√ľltige Vorschriften gemacht, die nicht auf einzelne Tierarten zugeschnitten sind.

    Zitat § 2 Tierschutzgesetz:

    Wer ein Tier h√§lt, betreut oder zu betreuen hat, 

     

  • muss das Tier seiner Art und seinen Bed√ľrfnissen entsprechend angemessen ern√§hren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,
  • darf die M√∂glichkeit des Tieres zu artgem√§√üer Bewegung nicht so einschr√§nken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Sch√§den zugef√ľgt werden,
  • muss √ľber die f√ľr eine angemessene Ern√§hrung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und F√§higkeiten verf√ľgen.

Quelle: Gutachten √ľber Mindestanforderungen an die Haltung von S√§ugetieren
Herausgeber: Bundesministerium f√ľr Verbraucherschutz, Ern√§hrung und Landwirtschaft, 10. Juni 1996

Die Größe der Unterkunft

"Zwerghamster sind klein und brauchen daher keine gro√üe Unterkunft!" Diese und viele andere Behauptungen sind f√ľr den Zwerghamster schrecklich, denn das Gegenteil ist der Fall: Ein Zwerghamster ist sehr aktiv, l√§uft in freier Wildbahn und auch in der Haltung als Haustier weite Strecken, sofern er die M√∂glichkeit dazu hat.

Viele Gehege, die meist als K√§fige oder Plastikboxen im Zoofachhandel angeboten werden, sind viel zu klein. Sie bieten kaum Platz f√ľr das so wichtige Mehrkammernhaus, alternativ ein Labyrinth und ein Laufrad. Vom Sandbad, Etagen, abwechslungsreicher Einrichtung und hoher Einstreu ganz zu schweigen‚Ķ

Die Ausstattung des Zwerghamsterheims

Zu kleine und aus Plastik bestehende und somit ungeeignete Unterk√ľnfte haben meist eine viel zu niedrige Bodenwanne, so dass dem Hamster ein ausgiebiges Buddeln nicht erm√∂glicht wird. Dieses von vielen Hamstern oft gezeigte nat√ľrliche Verhalten wird unterdr√ľckt. 
Plastik ist in jeglicher Form in der Hamsterunterkunft nicht zu empfehlen. Informationen hierzu gibt die Seite √ľber ungeeignete Einrichtungsgegenst√§nde.

Zwerghamster sind sich in ihren Bed√ľrfnissen √§hnlich, allerdings ben√∂tigen die verschiedenen Arten, Dsungarische Zwerghamster, Roborowski Zwerghamster, Campell Zwerghamster sowie der Chinesische Streifenhamster aufgrund unterschiedlicher Bed√ľrfnisse verschiedene Einrichtung. Die folgenden Angaben beziehen sich auf alle vier genannten Zwerghamsterarten. Abweichungen werden, speziell im Bereich der Einrichtung, gesondert aufgef√ľhrt.

Die richtige Gr√∂√üe einer Unterkunft f√ľr Zwerghamster

Alle Zwerghamsterarten ben√∂tigen mindestens 100 cm Breite sowie mindestens 40 cm Tiefe. Dies entspricht einem handels√ľblichen Aquarium. Im Zoofachhandel werden oft gro√üe K√§fige angeboten. Sollte ein K√§fig einem Aquarium vorgezogen werden, ist auch hier auf eine ausreichende Gr√∂√üe und einen m√∂glichst geringen Gitterabstand zu achten..

Zwerghamster freuen sich √ľber jeden Zentimeter Grundfl√§che mehr, der ihnen zur Verf√ľgung steht. Je gr√∂√üer eine Unterkunft, je abwechslungsreicher sie gestaltet wird, umso mehr wird der Zwerghamster sein nat√ľrliches Verhalten zeigen k√∂nnen. Dies sollte f√ľr den Halter von gro√üem Interesse sein, denn der Zwerghamster zeigt unter idealen Haltungsbedingungen sehr ausgepr√§gte Verhaltensweisen und macht seine Beobachtung so um ein Vielfaches interessanter. Zu klein gehaltene Zwerghamster k√ľmmern, haben meist eine verk√ľrzte Lebenserwartung und werden nat√ľrliche Verhaltensweisen nicht zeigen k√∂nnen. Hinzu kommt die gro√üe Gefahr, durch eine zu kleine Behausung Stereotypien zu entwickeln.

  • Aquarien, die das Bef√ľllen einer Mindesteinstreuh√∂he von 20 cm erm√∂glichen und ein Mindestma√ü von 100 cm x 40 cm x 40 cm aufweisen.
  • Einzelhaltung
  • Trinknapf oder -flasche und Futter
  • Mindesteinstreuh√∂he von 20 cm
  • Bodenloses Mehrkammernhaus mit abnehmbarem Deckel, alternativ Labyrinth
  • Sandbad mit mindestens 18 cm Durchmesser
  • Abwechslungsreiche Einrichtung durch R√∂hren und andere Gegenst√§nde, beispielsweise Steine, √Ąste, Mangroven-Wurzeln
  • Rennbahn ist nicht zwingend n√∂tig, aber w√ľnschenswert und leicht selbst zu bauen, siehe Tooltime - Bauanleitung f√ľr eine Rennbahn
  • Nistmaterial, beispielsweise Heu, Stroh, K√ľchenpapier, Taschent√ľcher
  • Laufrad mit einem Mindestdurchmesser von 20 cm f√ľr Roborowski Zwerghamster und mindestens 27 cm f√ľr alle anderen Zwerghamsterarten, je gr√∂√üer, desto besser
  • Verzicht auf Plastik!
Zum Seitenanfang